Überspringen zu Hauptinhalt

Dorothea Hamilton ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geographie an der Professur „Anthropogeograpie und Geographische Entwicklungsforschung“ der Justus-Liebig-Universität Gießen. Sie studierte Geographie an der Philipps-Universität Marburg mit Nebenfach Friedens- und Konfliktforschung. Sie befasst sich in ihrer Forschungs- und Lehrtätigkeit mit Konzepten zur Entwicklungszusammenarbeit, Mensch-Umwelt-Beziehungen sowie Ressourcenpolitik und indigenen Gruppen. Ihr regionaler Schwerpunkt liegt in Lateinamerika. Als Mitglied des Vorstands ist es ihr ein Anliegen, den wissenschaftlichen Nachwuchs zu vertreten und aktuelle Querschnittsthemen wie den Klimawandeln handlungsorientiert in der Diskussion zu halten.

An den Anfang scrollen
Suche