Skip to content

Call for Participation: Tourismuswissenschaftliches Kolloqium für Doktorand:innen und Doktoranden

20.-21. Juni 2024

Der Arbeitskreis Tourismusforschung (AKTF) in der Deutschen Gesellschaft für Geographie und die Deutsche Gesellschaft für Tourismuswissenschaft (DGT) laden zum tourismuswissenschaftlichen Kolloquium in Trier am 20. und 21. Juni 2024 ein. Das Kolloquium ist ein Forum, in dem eigene Arbeiten mit anderen Nachwuchswissenschaftler:innen sowie interessierten Kolleg:innen besprochen, diskutiert und reflektiert werden können. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Doktorand:innen – egal, ob es sich um ein nahezu abgeschlossenes oder noch nicht so weit fortgeschrittenes Promotionsvorhaben aus dem Bereich der Tourismusforschung handelt – sowie an deren Betreuer:innen. Darüber hinaus können sich gern weitere interessierte Personen (z.B. angehende Promovierende und Postdocs) zur Teilnahme am Kolloquium ohne eigenen Vortrag anmelden. Wichtige Bestandteile der Veranstaltung sind neben den Vorträgen und Diskussionen auch parallel stattfindende Workshops, in denen theoretische und methodische Ansätze der Tourismusforschung behandelt werden, sowie der persönliche Austausch zwischen den etwa 20 Teilnehmer:innen.

Tagungsort & Veranstaltungsprogramm
Das Kolloquium wird am 20. Juni (ab 9:00 Uhr) und 21. Juni (bis 13:00 Uhr) in den Räumen der Universität Trier (Campus II, Behringstraße 21, 54296 Trier) stattfinden. Am Vorabend des Kolloquiums (19. Juni) ist ein Get-Together geplant, damit sich die bereits Angereisten kennenlernen und miteinander ins Gespräch kommen können. Während des 1,5-tägigen Kolloquiums wird die Möglichkeit bestehen, einen Vortrag (ca. 20 Minuten) oder Kurzimpuls (bis zu max. 10 Minuten) vorzustellen. Es wird ausreichend Zeit für Diskussionen und Pausen geben. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit für Workshops am Nachmittag des 20. Juni. Bisher sind folgende Workshops geplant:

  • Diskussion von theoretischen Grundlagentexten
  • der Tourismusforschung;Methoden in der Tourismusforschung
  • Open Space (wir freuen uns über weitere Wünsche und nehmen diese gerne entgegen)

Am frühen Abend wird optional eine Stadtführung zum Thema „Trier im Nationalsozialismus“ angeboten, bevor wir zu einem gemeinsamen Abendessen einkehren (Selbstkosten).

Teilnahme & Bewerbung für einen Beitrag
Wir freuen uns über Beitragsvorschläge aus dem gesamten Spektrum der Forschung zu touristischen Themen. Senden Sie bitte ein Kurzabstract des Beitrags (max. 300 Wörter) unter der Angabe, ob es sich um einen Vortrag oder Impuls handeln soll, bis spätestens zum 15. März 2024 per E-Mail an tourismusgeo@uni-trier.de

Kosten
Für die Teilnahme am Kolloquium wird eine Tagungsgebühr in Höhe von 50 Euro (bzw. für Doktorand:innen und Studierende ermäßigt für 30 Euro) zur Finanzierung von Pausenverpflegung etc. vorgesehen. Wenn Sie einen eigenen Vortrag
(keinen Kurzbeitrag) präsentieren, gewähren AKTF und DGT voraussichtlich einen Zuschuss zu den Übernachtungskosten und die Tagungsgebühr in Höhe eines Gesamtbetrags von max. 200 Euro, der nach Abschluss der Veranstaltung gegen Einreichung der Kostenbelege überwiesen wird. Übernachtungsmöglichkeiten sind in Trier in verschiedenen Preiskategorien vorhanden, die nach eigenen Wünschen (selbstständig) gebucht werden können.

Organisation
Prof. Dr. Tim Freytag
tim.freytag@geographie.uni-freiburg.de


Jun.-Prof. Michael Mießner
miessner@uni-trier.de


Vertr.Prof. Dr. Elisabeth Sommerlad
sommerlad@uni-trier.de


Prof. Dr. Jürgen Schmude
j.schmude@lmu.de


Prof. Dr. Markus Pillmayer
markus.pillmayer@hm.edu

An den Anfang scrollen
Suche