Überspringen zu Hauptinhalt

38. Jahrestagung des AK „Geographie der Meere und Küsten“ in Hannover, 05.-07. Mai 2020

Einladung zur 38. Jahrestagung des Arbeitskreises „Geographie der Meere und Küsten“

Tagungsort: Leibniz Universität Hannover, Leibnizhaus, Holzmarkt 4 – 6, 30159 Hannover

Organisation: Prof. Dr. Benjamin Burkhard, Kristin Kuhn, Dr. Maike Paul, Angie Faust

Programm:

Dienstag, 05. Mai 2020 Abend: Icebreaker-Event (Institut für   Physische Geographie & Landschaftsökologie, Schneiderberg 50, 30167 Hannover)

Mittwoch 06. Mai 2020: Vorträge und Postersession, gemeinsames Abendessen (Broyhanhaus, Kramerstr. 24, 30159 Hannover, Selbstzahlende)

Donnerstag, 07. Mai 2020 Exkursion

Anmeldeschluss: 31. März 2020

Anmeldungen zu Vorträgen und Postern bitte online (siehe unten) mit einer Zusammenfassung von max. 500 Wörtern / 0,5 Seite DIN A4.

Themenschwerpunkte:   Ein breites Spektrum an küsten-und meeresgeographischen Themen:

  • Küstendynamiken in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
  • Klimawandel
  • Land-Meerinteraktionen
  • Räumliche Erfassungs- und Analysemethoden
  • Mensch-Umweltsysteme und Ökosystemleistungen der Meere und Küsten
  • Umweltprobleme und deren Management
  • Vielfältige Meeres- und Küstennutzungen
  • Integriertes Küstenzonenmanagement IKZM

Tagungssprachen sind Deutsch und Englisch.

 Die Teilnahmegebühr beträgt 55 € für Vollzahler bzw. 40 € für Studierende.

Die Gebühr beinhaltet die Teilnahme am Icebreaker-Abend sowie Pausenkaffee/Kaltgetränke sowie Mittagessen am 06.05.2020.

Exkursion zur 38. AMK Jahrestagung am 07.05.2020

Besichtigung des Wellenbeckens des Ludwig-Franzius-Instituts in Hannover-Marienwerder

  • Im Wellenbecken können naturnahe Seegangsbedingungen einschließlich einer Querströmung in einer Wassertiefe bis 1 m erzeugt werden. Neben ingenieurpraktischen Untersuchungen zur Deckwerkstabilität an Wellenbrecherköpfen oder Design von Wellenenergieerzeugern werden darin auch die Auswirkungen von Küstenökosystemen wie Austernriffen auf die Hydrodynamik untersucht.
  • Besichtigung weiterer Laboreinrichtungen in Marienwerder, ggf. einschließlich des großen Wellenkanals

Im Anschluss:

Moorwanderung am Steinhuder Meer (ab 10 Teilnehmenden)

  • 2-stündige geführte Wanderung ins Tote Moor mit den Schwerpunkten Torfabbau und Rekultivierung der Moore, sowie zur einzigartigen Flora und Fauna dieser faszinierenden Landschaft
  • Überfahrt mit historischen Booten, sogenannten Auswanderern (ab 20 Teilnehmenden)

 Der Unkostenbeitrag für die Exkursion beläuft sich auf 50 € pro Person.

In den Exkursionskosten enthalten sind: Fahrtkosten nach Marienwerder und zum Steinhuder Meer, geführte Moorwanderung, Bootstour und Lunchpaket.

Achtung: bei nicht ausreichender Anzahl Teilnehmender reduzieren sich das Angebot (ggf. keine Bootstour bzw. Moorwanderung; siehe oben) und entsprechend auch die Kosten.

Unterkünfte in Hannover

Wir haben für Sie ein Zimmerkontingent geblockt im:

Hotel Schlafgut, Kniestraße 33, 30167 Hannover, Telefon: 0511 353560,

Email: booking@hotel-schlafgut.de

EZ 87 € inkl. Frühstück, bitte bei Reservierung angeben: K-Phygeo-050520

Weitere Hotels finden Sie unter: https://www.hrs.de

Das Tagungs-Anmeldeformular, sowie die Möglichkeit Vortrags- und Poster-Abstracts einzureichen finden Sie unter:

 https://www.naturwissenschaften.uni-hannover.de/formular/AMK-Tagung

 

Einladung (PDF)

 

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche