Überspringen zu Hauptinhalt

CfP: Jahrestagung des Arbeitskreises Fernerkundung am 10./11. September 2020 in Bochum

Jahrestagung des Arbeitskreises

Fernerkundung heute: Herausforderungen – Automatisierung – Produkte

Fragen der angewandten geographischen Fernerkundung gewinnen rasch an Bedeutung. Die Vielzahl an inzwischen verfügbaren Sensoren versetzt uns in die Lage mit unterschiedlichstem Bildmaterial zu arbeiten. Mit (teil-)automatisierten Analysetechniken, künstlicher Intelligenz, etc. erweitern wir die Auswertemöglichkeiten und schaffen eine Basis für aktuelle bildbasierte Produkte, die in anderen Fachdisziplinen Anwendung finden.

Vor dem Hintergrund großer Mengen kostenloser Bildprodukte ist der Bedarf zum Informationsaustausch zu Fragen hinsichtlich der verwendbaren Methodiken ebenso wichtig, wie zu Fragen der angewandten geographischen Fernerkundung mit einer Vielzahl von Themenbereichen.

Die Arbeitskreissitzung in Bochum bietet mit Workshops, Postersession und Vorträgen ein informatives Forum. Ein besonderes Anliegen ist die Einbindung laufender und abgeschlossener Promotions-/Projektarbeiten inklusive studentischer Abschlussarbeiten.

Sie sind herzlich eingeladen am 10./11. September 2020 in Bochum am diesjährigen Treffen des Arbeiskreises Fernerkundung (aktiv) teilzunehmen.

Wenn Sie mit einem eigenen Betrag an der Veranstaltung teilnehmen möchten, dann senden Sie bitte ein Abstract mit der Einordnung (Oral oder Poster) als PDF-Datei mit nicht mehr als 300 Wörtern an

Herrn M.Sc. M. Fabian Meyer-Heß (matthias.meyer@rub.de).

Einsendeschluss ist der 01. Juli 2020.

Weitere Informationenfinden Sie unter folgendem Link:

https://arbeitskreis-fernerkundung.de/index.php/veranstaltungen

Carsten Jürgens, Bochum

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche