Überspringen zu Hauptinhalt

Universität Bonn: Professur (W3) für Geographie mit dem Schwerpunkt „Angewandte Stadt- und Regionalforschung“

English version below

Am Geographischen Institut der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

ist zum 01.10.2023 eine

Professur (W3) für Geographie mit dem Schwerpunkt „Angewandte Stadt- und Regionalforschung“

zu besetzen.

Der*/die* Bewerber*in forscht schwerpunktmäßig zu Fragen der Stadt- und Regionalentwicklung im Kontext von Governanceforschung und gesellschaftlichen Veränderungen. Er/sie ist in diesen Bereichen breit ausgewiesen und weist dies durch einschlägige internationale Publikationen nach. Neben theoretisch-konzeptioneller Expertise werden vor allem Forschungsbeiträge zu praxis- und anwendungsorientierten Fragen erwartet.

In der Lehre soll der*/die* Bewerber*in die Humangeographie in der gesamten Breite abdecken, insbesondere auch Lehrveranstaltungen zur räumlichen Planung sowie zu angewandt-geographischen Fragen in Deutschland und der Region. Die Mitwirkung an allen Studiengängen der Geographie sowie die Durchführung von Lehrveranstaltungen in deutscher und englischer Sprache sind unerlässlich. Ausgezeichnete didaktische Fähigkeiten und Engagement in der Lehre werden vorausgesetzt. Die Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung auf allen Ebenen ist obligatorisch.

Die Kooperation innerhalb des Instituts, mit dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) und in den transdisziplinären Forschungsbereichen der Universität (insbes. „Innovation und Technologie für eine nachhaltige Zukunft“) ist von besonderer Bedeutung. Erfahrungen in der Einwerbung und Leitung von Drittmittelprojekten werden vorausgesetzt. Erwartet wird die Mitarbeit in fachübergreifenden Netzwerken im Bereich des Themenspektrums nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung.

Voraussetzung für die Einstellung sind eine Habilitation bzw. gleichwertige wissenschaftliche Leistungen. Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 36 Hochschulgesetz (HG NRW). Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und verfügt über einen Dual Career Service. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellter Personen ist besonders willkommen.

Bewerber*innen werden gebeten, sich mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Darstellung beruflicher Werdegang, Lehrtätigkeit inkl. Ergebnisse von Lehrevaluationen, Lehrportfolio, Forschungsprojekte, Schriftenverzeichnis unter Beilage der fünf wichtigsten Publikationen, Kopien von Hochschulzeugnissen und -urkunden) sowie mit einem Forschungs- und Lehrkonzept bis zum 31.10.2022 an die Fachgruppe Erdwissenschaften der Math.-Nat. Fakultät der Universität Bonn, Meckenheimer Allee 176, D-53115 Bonn zu wenden.

Bitte senden Sie alle Unterlagen auch in digitaler Form (in einem PDF-Dokument) an erdwissenschaften@uni-bonn.de. Nach Eingang der Bewerbungsunterlagen erhalten die Bewerber*innen den Link für einen ergänzenden Bewerbungsfragebogen.

The Department of Geography within the Faculty of Mathematics and Natural Sciences of the University of Bonn

has an opening with intended start date 10/01/2023 for the position of

Professor of Geography (W3) specialized in Applied Urban and Regional Research.

Candidates should have a research background in urban and regional development, including a focus on governance research and societal change, documented by a broad portfolio, proven by relevant international publications. In addition to theoretical and conceptual expertise, the position requires contributions to applied research.

Candidates should have a comprehensive teaching background in human geography, specifically including courses on spatial planning and applied geography issues in Germany and the region. The position entails administrative responsibilities for Geography degree programs and requires teaching in both German and English. Candidates are expected to have excellent didactic skills and a passion for teaching. The position further requires involvement at all levels of academic self-administration.

Cooperation within the Department, with the Federal Institute for Construction, Urban and Regional Planning (BBSR) and within the University’s Transdisciplinary Research Areas (particularly Innovation and Technology for Sustainable Futures) is of especial importance. Experience in acquiring and coordinating third-party funded projects is required. Collaboration as a member of interdisciplinary networks on issues of sustainable urban and regional development is expected.

Candidates must hold a post-doctoral Habilitation or equivalent qualifications as a prerequisite for hiring. Conditions of employment are in accordance with § 36 of the Higher Education Act of North Rhine-Westphalia (HG NRW). The University of Bonn is committed to diversity and equal opportunity. As a certified family-friendly employer, the University offers Dual Career services, seeking furthermore to increase female representation in staffing areas where women are underrepresented and provide special career support. Accordingly, the University of Bonn expressly encourages qualified women to apply. Applications will be handled in accordance with the NRW State Gender Equality Act. Applications from qualified candidates with a certified severe disability or equivalent status are especially welcomed.

To apply, please submit your documents (curriculum vitae, professional career outline, teaching experience outline with teaching evaluation results, teaching portfolio, research projects, list of publications with copies of your five most important publications, copies of university transcripts/certificates and diplomas) and a research and teaching concept by the deadline 10/31/2022 to: Fachgruppe Erdwissenschaften der Math.-Nat. Fakultät der Universität Bonn, Meckenheimer Allee 176, 53115 Bonn, Germany.

Please additionally send a digital copy of all required documents (as a single PDF file) to erdwissenschaften@uni-bonn.de. After submission, you will receive an email with a link to a supplementary application form.

An den Anfang scrollen
Suche