Überspringen zu Hauptinhalt

Technische Universität Hamburg: wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m,w,d)

Für das Institut Verkehrsplanung und Logistik an der Technischen Universität Hamburg suchen wir,vorbehaltlich der Projektbewilligung, für das Projekt ÖVer.KAnT zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/ einen:


WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN bzw.
WISSENSCHAFTLICHEN MITARBEITER (m/w/d)


Vollzeit/Teilzeit befristet bis zum 31. Dezember 2024. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L Kenn-Nr.: 20122WW8


IHRE AUFGABEN
• In der Förderlinie Modellprojekte zur Stärkung des ÖPNV des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr unterstützen Sie im laufenden Projekt „Kreisübergreifende Angebotsoffensive zum Ausbau und zur Schaffung eines metropolitanen Stadt-Land-Taktes“ (ÖVer.KAnT) in Schleswig-Holstein die Kreise Pinneberg, Stormarn, Bad Segeberg und das Herzogtum Lauenburg bei der Verbesserung des ÖPNV-Angebots
• Für das Projekt stehen inhaltlich neue (Express-)Buslinien, On-Demand-Verkehr, Automatisierter Busverkehr, Taktverdichtung und –Ausweitung, Tarifentwicklung, Entwicklung von Mobilitätsstationen, Anschlusssicherung, Mobilitätsberatung sowie Kommunikations- und Beteiligungsmaßnahmen im Vordergrund, die Sie inhaltlichen mit begleiten werden, um die notwendigen Evaluationsleistungen konzeptionieren, diskutieren und vermitteln zu können
• Im Schwerpunkt werden Sie die Kreise bei der Evaluation ihrer geplanten Maßnahmen und der Kommunikation der Maßnahmen unterstützen. Der Schwerpunkt wird dabei auf der Organisation und Durchführung von quantitativen und qualitativen Datenerhebungen ihrer Aufbereitung, Auswertung und Präsentation der erhobenen Daten für unterschiedliche
Zielgruppen liegen
• Übergreifend über alle Projekte in der Fördermaßnahme findet durch das Fraunhofer IAO eine Evaluation der Projekte statt, bei der Sie die Kreise bei den notwendigen Zuarbeiten federführend unterstützen
• Sie arbeiten eng mit dem Projektmanagement und den Kreisen zusammen, um die Maßnahmen nachhaltig auszugestalten und die Kreise somit auch über den Endzeitpunkt des Projekts gut aufzustellen


IHR PROFIL
Einstellungsvoraussetzung
• Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom), insbes. der Fachrichtungen Verkehrsplanung, Verkehrswesen, Stadt- und Regionalplanung/ Raumplanung, Geographie oder Bauingenieurwesen (Vertiefung Verkehrswesen) erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten• Kenntnisse auf mindestens einem der folgenden Gebiete: Wissenschaftliche Begleitforschung, Durchführung von Befragungen, öffentlicher Personennahverkehr,
Angebotsplanung im öffentlichen Nahverkehr, Betrieb von öffentlichen Verkehrssystemen
• Organisatorisches Geschick sowie eine gut strukturierte und selbstständige Arbeitsweise, gute Deutsch- und Englischkenntnisse
• Teamfähigkeit und Kreativität
• Sehr gute mündliche sowie schriftliche Kommunikationsfähigkeiten und sicherer Umgang mit Microsoft Office Anwendungen
• Sie haben bereits erste Erfahrungen mit partizipativen Prozessen und der Arbeit invinterdisziplinären Teams gesammelt.
• Interesse und Talent sich schnell in neue, fachübergreifende Themen einzuarbeiten
• Optional weitere Kenntnisse im Bereich Sozialforschung, Kommunikation wissenschaftlichervArbeiten für unterschiedliche Adressaten


UNSER ANGEBOT
• Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Arbeit in einem kreativen und interdisziplinären Projektteam
• Möglichkeit, einen wesentlichen theoretischen und praxisorientierten Beitrag zu einer zentralen Herausforderung für den ÖPNV und die Verkehrsplanung insgesamt zu leisten
• Sie vertiefen Ihre Kenntnisse im Bereich der Evaluation, Befragungen, ÖPNV- Angebotsplanung
• Möglichkeit zur Bildung und Erweiterung eines fachlichen Netzwerks
• Mitarbeit an Fachveröffentlichungen, Forschungsanträgen und dem Aufbau eines Forschungsverbundes


Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Prof. Carsten Gertz (gertz@tuhh.de) unter 040/ 42878-3518. Die TUHH steht für Chancengleichheit sowie ein wertschätzendes und respektvolles Miteinander.


Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.


Bitte übersenden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis der abgeschlossenen Ausbildung oder Hochschulabschluss sowie relevante Arbeitgeberzeugnisse) über das online Bewerbungssystem bis zum 16.08.2022 . HINWEIS FÜR PERSONEN MIT AUSLÄNDISCHEM BILDUNGSABSCHLUSS: Bitte übermitteln Sie mit Ihrer Bewerbung alle Hochschulabschlüsse und, soweit vorhanden, die Anerkennung Ihrer Bildungsabschlüsse in Deutschland (z.B. anabin Auszüge und/oder die Anerkennung vorheriger Arbeitsgeber).

An den Anfang scrollen
Suche