Überspringen zu Hauptinhalt

Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung: Seniorwissenschaftler (m/w/d) Schwerpunkt Stadtforschung

Berlin – Vollzeit – unbefristet

Der vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. (www.vhw.de) ist eine seit 75 Jahren etablierte, unabhängige ideelle Organisation mit etwa 150 Mitarbeitenden. Als gemeinnütziger Verein arbeitet der vhw sowohl als Fortbildungsträger im kommunalen Bereich als auch als transformative Forschungsinstitution an Zukunftsthemen der Stadtentwicklung. Ziel unseres Forschungsteams mit rund 20 Mitarbeitenden ist es, durch anwendungsnahe Forschung, Grundlagenforschung, Praxisprojekte und Wissenstransfer die Handlungsfähigkeit kommunaler, wohnungswirtschaftlicher und zivilgesellschaftlicher Akteurinnen und Akteure zu stärken und einen wissenschaftlichen Beitrag zur nachhaltigen Stadt- und Quartiersentwicklung zu leisten.

Was Sie suchen?

Haben Sie Interesse an inter- und transdiziplinärem Arbeiten und daran, als Teil eines engagierten Teams von Expertinnen und Experten unseren Forschungsbereich mitzugestalten?

Wir benötigen Ihre Unterstützung für:

  • die Konzeption, Planung und Umsetzung von vhw-Forschungsprojekten sowie von Forschungsprojekten, die im Auftrag des vhw von Dritten umgesetzt werden
  • die Leitung flexibler Projektteams und Kooperation mit externen Partnern
  • die Projektkoordination und Reporting an die Bereichsleitung
  • die Konzeption und Durchführung von Workshops, Konferenzen und Transferveranstaltungen
  • die Kommunikation und Verbreitung von Ergebnissen in Form von Vorträgen, Artikeln, Tagungen etc.
  • die externe fachliche Vernetzung, Mitwirkung in Arbeitskreisen, Beiräten o.ä.
  • die Mitwirkung in Gremien- und Verbandsangelegenheiten.

Was Sie auszeichnet:

  • Promotion: Studium mit Bezug zur Stadtforschung, vorzugsweise aus der Soziologie, Geographie, Stadtplanung, Politologie oder vergleichbaren Studiengängen, darauf aufbauend eine erfolgreich abgeschlossene Promotion oder vergleichbare wissenschaftliche Leistungen
  • Erfahrung: mehrjährige Berufserfahrung in einschlägigen Bereichen in Wissenschaft und/oder wissenschaftsnaher Praxis, gerne auch außerhalb der Hochschule
  • Führungskompetenz: Teamfähigkeit und Erfahrungen mit Projektmanagement und Mitarbeiterführung bzw. -coaching, Übernahme von Verantwortung im Forschungsbereich
  • Fachkompetenz: ausgewiesene Expertise in aktuellen Themen und Entwicklungen der nachhaltigen Stadt- und Quartiersentwicklung mit Bezügen zu mindestens einem vhw-Forschungscluster in Theorie und Praxis
  • Methodenkompetenz: breite Kenntnis empirischer Forschungsmethoden und deren Einsatzmöglichkeiten
  • Kreativität: konzeptionelles Denken, Gespür für innovative Themen, Affinität zum wissenschaftlichen Diskurs sowie Verständnis der Herausforderungen der Praxis
  • Selbstorganisation: zielorientiertes, strukturiertes und in hohem Maße eigenständiges, reflexives Arbeiten
  • Kommunikationskompetenz: sehr gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift und Souveränität im Verfassen und Redigieren von Fachtexten, Sensibilität für zielgruppengerechte Kommunikation; Deutsch auf muttersprachlichem Niveau, versiertes Englisch in Wort und Schrift
  • Mobilität: Bereitschaft zu Dienstreisen i.d.R. innerhalb Deutschlands

Was uns auszeichnet:

  • Sinnhaftigkeit: Sie arbeiten an gesellschaftlich relevanten, anspruchsvollen Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis.
  • Resonanz: Sie sind maßgeblich mitgestaltender Teil eines engagierten Forschungsteams mit vielen Kontakten und Netzwerken zu externen Partnern.
  • Sicherheit: Sie sind angestellt in einer fest etablierten, deutschlandweit agierenden gemeinnützigen und sich selbst tragenden NGO mit einem renommierten und zukunftssicheren Angebotsportfolio im Fortbildungsbereich.
  • Work-Life: Sie haben Möglichkeiten, Ihren Alltag mit Homeoffice und flexiblen Arbeitszeiten gut zu gestalten. Ihr Büro erreichen Sie schnell durch eine gute ÖPNV-Anbindung.
  • Konditionen: Sie erwartet eine unbefristete Einstellung, ein attraktives Gehalt, ein Zuschuss für Pendler sowie betriebliche Altersversorgung.  
  • Infrastruktur: Sie erwarten zentrale, große und helle Büroräumen im Herzen Berlin-Charlottenburgs.
  • Entwicklung: Wir bieten Ihnen ein inspirierendes Umfeld sowie Angebote zur Personalentwicklung.
  • Klima: Wir kommunizieren auf Augenhöhe, pflegen flache Hierarchien und führen regelmäßig betriebliche Fachveranstaltungen und Events durch.

Kontakt

Rückfragen bitte an PD Dr. Olaf Schnur unter 030-390 473-235 (fachliche Rückfragen), Nicole Ünlü unter 030-390 473-140 (formale Rückfragen).

Interessiert?

Wunderbar, dann bewerben Sie sich direkt online über unser Bewerbungsportal oder rufen Sie uns an, wenn Sie noch Fragen haben.

Zum Bewerbungsportal:

https://vhw.dvinci-hr.com/de/jobs/10047/seniorwissenschaftler-mwd-mit-dem-schwerpunkt-stadtforschung

An den Anfang scrollen
Suche