Überspringen zu Hauptinhalt

TU Dresden: wiss. Mitarbeiter/in (m/w/d)

Fakultät Umweltwissenschaften

 

An der Fachrichtung Geowissenschaften, Institut für Geographie, ist an der Professur für Humangeographie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Projektstelle als

wiss. Mitarbeiter/in (m/w/d)

(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)

bis 31.12.2023 (Beschäftigungsdauer gem. § 2 Abs. 2 WissZeitVG), mit 65 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, im Forschungsprojekt „Grenzüberschreitende enzymatische Gefahren. Praktiken der Bekämpfung von Antibiotikaresistenzen“ zu besetzen.

Das Forschungsprojekt ist Teil des SFB 1199 Verräumlichungsprozesse unter Globalisierungsbedingungen der Universität Leipzig (https://research.uni-leipzig.de/~sfb1199/). Im Projekt wird untersucht, welche Verräumlichungen bei der Entwicklung und Durchsetzung von Strategien zur Bekämpfung von Antibiotikaresistenzen (antimicrobial resistance, AMR) eine Rolle spielen. Es wird von der Beobachtung ausgegangen, dass in den letzten ca. 20 Jahren durch verschiedene sowohl internationale politische Akteure/-innen (u. a. WHO, EU) als auch Mediziner/innen und Wissenschaftler/innen ein Bewusstsein für die Gefahren und Probleme geschaffen wurde, die aus dem Entstehen und der Ausbreitung von AMR resultieren.

Aufgaben: Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Dokumenten aus dem EU-europäischen Kontext sowie von Interviews mit Einrichtungen, die an Bestrebungen zur Regulation des Einsatzes von Antibiotika beteiligt sind.

Voraussetzungen: wiss. Hochschulabschluss in der Fachrichtung Geographie (MSc/MA oder Erstes Staatsexamen) oder eines Faches, das für die Bearbeitung des Projekts einschlägige Qualifikationen bietet (z. B. Soziologie, Global Health Studies); sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache. Erste Erfahrungen in der Forschung sind erwünscht.

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Darstellung der wiss. Interessensgebiete einschl. kurzer Darstellung eines potenziellen eigenen Forschungsvorhabens, Zeugnisse, ggf. Publikations- und Vortragsliste) senden Sie bitte bis zum 30.06.2022 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) bevorzugt über das SecureMail Portal der TU Dresden https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF–Dokument an humangeo@mailbox.tu-dresden.de oder an: TU Dresden, Fakultät Umweltwissenschaften, Fachrichtung Geowissenschaften, Institut für Geographie, Professur für Humangeographie, Frau Prof. Dr. Judith Miggelbrink, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.

 

Stellenausschreibung (PDF)

An den Anfang scrollen
Suche