Überspringen zu Hauptinhalt

Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth: Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (m/w/d)

An der Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth ist im Fachbereich Bauwesen Geoinformation Gesundheitstechnologie am Campus Oldenburg in der Abteilung Geoinformation zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle im Projekt „4N: Nordwest Niedersachsen Nachhaltig Neu“ im Umfang von 50 %, befristet bis 31.12.2025, zu besetzen:

Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (m/w/d)

(Entgeltgruppe 13 TV-L)
Kennziffer BGG 06/22

Die Stelle ist im interdisziplinären Projekt „Transformation und Strukturwandel im ländlichen Raum Nordwestdeutschlands: Reallabore in Marsch, Moor, Geest und Mee(h)r“ (kurz: 4N) angesiedelt. Dabei handelt es um einen vierjährigen Forschungsverbund der Jade Hochschule mit der Universität Vechta und der Hochschule Emden/Leer, der vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert wird.

Ihre Aufgaben:

Die Inhaberin / der Inhaber dieser Stelle ist für die geodatenbasierte Umsetzung raumplanerischer Handlungskonzepte und Indikatorensysteme für die Region Nordwest-Niedersachsens im Teilvorhaben Regionalplanung des Verbundprojekts 4N zuständig. Dabei müssen die notwendigen Geodaten recherchiert und geeignete GIS-Werkzeuge bzw. Geotools für die Umsetzung regionalplanerischer Konzepte erprobt und angewendet werden. Die Inhaberin / der Inhaber dieser Stelle arbeitet eng mit dem Teilvorhaben Geotoolbox zusammen, aus dem heraus Datenerhebungen, -auswertungen und -visualisierungen in den Reallaboren unterstützt werden.

Eine Beteiligung an der Betreuung von Bachelorarbeiten sowie Masterprojekten und -arbeiten sowie bei der Erstellung von Forschungsanträgen wird erwartet. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Vorausgesetzt werden:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Dipl.(Uni)/Master) in Geoinformatik, Geoinformationswissenschaften, Geographie, Raumplanung oder vergleichbaren Studienrichtungen
  • Überdurchschnittliche Kenntnisse in der Anwendung Geografischer Informationssysteme (ESRI ArcGIS Pro, QGIS) und geodatenanalytischer Verfahren
  • Vertiefte Erfahrungen im Bereich Regionalplanung und Regionalwissenschaften,
  • Bereitschaft zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung (Promotion)
  • hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • selbständige Arbeitsweise
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift wünschenswert

Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen aus Forschungsprojekten inkl. Koordinationstätigkeiten

Fragen beantworten Ihnen gerne Prof. Dr. Roland Pesch; E-Mail: roland.pesch@jade-hs.de 

Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und berücksichtigen vorrangig schwerbehinderte Menschen mit gleicher Eignung und Qualifikation.

Für ausländische Hochschulabschlüsse wird vor der Einstellung eine Zeugnisbewertung der ZAB (Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen) als Nachweis über die Gleichwertigkeit benötigt. Bitte beantragen Sie diese ggf. rechtzeitig. Nähere Informationen finden Sie unter https://www.kmk.org/zeugnisbewertung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung -mit den üblichen Unterlagen- unter Angabe der Kennziffer bis zum 27. Mai 2022 bevorzugt per E-Mail bitte nur im PDF-Format als eine Datei an roland.pesch@jade-hs.de oder postalisch an die

Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth
Fachbereich Bauwesen Geoinformation Gesundheitstechnologie
Abteilung Geoinformation
z. Hd.: Prof. Dr. Roland Pesch
Ofener Str. 16/19
26121 Oldenburg

An den Anfang scrollen
Suche