Überspringen zu Hauptinhalt

Justus-Liebig-Universität Gießen: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Die 1607 gegründete Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) ist eine traditionsreiche Forschungsuniversität. Inspiriert von der Neugier auf das Unbekannte ermöglichen wir rund 28.000 Studierenden und 5.700 Beschäftigten, Wissenschaft für die Gesellschaft voranzutreiben. Gehen Sie zusammen mit uns neue Wege und schreiben Sie Erfolgsgeschichten – Ihre eigene und die der Universität.

Unterstützen Sie uns ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (65 %) als


Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)
mit dem Forschungsschwerpunkt Humangeographie/Geographiedidaktik



Die Stelle ist in dem drittmittelfinanzierten Projekt: Mod.Ori – Humangeographische Phasenmodelle zwischen wissenschaftlicher Güte und alltagsweltlicher Plausibilität befristet für die Dauer von 30 Monaten an der Professur für Raumplanung und Stadtgeographie, Institut für Geographie am Fachbereich Mathematik und Informatik, Physik, Geographie zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TV-H.


Ihre Aufgaben im Überblick

Bearbeitung des DFG-finanzierten Forschungsprojekts „Mod.Ori Humangeographische Phasenmodelle zwischen wissenschaftlicher Güte und alltagsweltlicher Plausibilität“ (in Kooperation mit Prof. Dr. Rainer Mehren (Univ. Münster) und Prof. Dr. Janis Fögele (Univ. Hildesheim)

Durchführung von Textanalyse und Experteninterviews

Erstellung eines Ergebnisberichts

Präsentationen undPublikationen zu den Projektergebnissen



Neben der Arbeit am Projekt ist die Gelegenheit zur Promotion gegeben.



Ihre Qualifikationen und Kompetenzen

Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in der Humangeographie (insbesondere Stadtgeographie, Wirtschaftsgeographie, Siedlungsgeographie)

Sehr gute Kenntnisse in humangeographischen Phasenmodellen und den dazugehörigen theoretischen Ansätzen

Sehr gute Kenntnisse in der qualitativen (MAXQDA): Insbesondere Textinhaltsanalysen, Diskursanalysen und Experteninterviews

Gute Kenntnisse in der quantitativen (SPSS/R) Sozialforschung

Fähigkeit zur Arbeit in einem universitätsübergreifenden Forschungsteam



Unser Angebot an Sie

Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit flexiblen Arbeitszeiten

Die kostenlose Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (LandesTicket Hessen)

Mehr als 100 Seminare, Workshops und E-Learning-Angebote pro Jahr zur persönlichen Weiterbildung sowie vielfältige Gesundheits- und Sportangebote

Eine Vergütung nach TV-H, betriebliche Altersvorsorge, Kinderzulage sowie Sonderzahlungen

Die gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf (Zertifikat „audit familiengerechte hochschule“)


Für weitere Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Christian Diller per E-Mail (
christian.diller@geogr.uni-giessen.de) gerne zur Verfügung.

Die JLU strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Die JLU versteht sich als eine familiengerechte
Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Sie wollen mit uns neue Wege gehen?

Bewerben Sie sich über unser
Onlineformular bis zum 01.02.2022 unter Angabe der Referenznummer 104/07.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Stellenausschreibung (PDF)

An den Anfang scrollen
Suche