Überspringen zu Hauptinhalt

Bundesanstalt für Gewässerkunde: 8 Wissenschaftlerinnen/ Wissenschaftler (m/w/d) sowie 2 FH/Ba Ingenieurinnen/ Ingenieure (m/w/d)

Wasserstraßen sind komplexe Gewässersysteme. Die Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG), angesiedelt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI), wirkt dabei mit, sie nachhaltig und leistungsfähig zu gestalten. Als das wissenschaftliche Institut des Bundes für Forschung, Begutachtung und Beratung auf den Gebieten Hydrologie, Gewässernutzung, Gewässerbeschaffenheit, Ökologie und Gewässerschutz berät sie das BMVI, weitere Bundesministerien, die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) und Dritte. In der BfG arbeiten engagierte Menschen aus vielen Disziplinen in einem modern ausgestatteten Arbeitsumfeld.

Mit dem am 09.06.2021 in Kraft getretenen „Gesetz über den wasserwirtschaftlichen Ausbau an Bundeswasserstraßen zur Erreichung der Bewirtschaftungsziele der Wasserrahmenrichtlinie“ haben wir im Rahmen unserer wissenschaftlichen Beratung des BMVI und der WSV einen erweiterten Aufgabenbereich übertragen bekommen. Im Zusammenwirken mit der WSV und den Bundesländern geht es darum, wissenschaftliche Grundlagen für eine integrative und nachhaltige Entwicklung der Wasserstraßen auszubauen und in die Praxis umzusetzen. Für die mannigfaltigen Aufgaben in unserer wissenschaftlichen Behörde mit erheblichem öffentlichem Interesse benötigen wir fachlich versierte und engagierte Persönlichkeiten.

Die Bundesanstalt für Gewässerkunde sucht daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt -unbefristet- 8 Wissenschaftlerinnen/ Wissenschaftler (m/w/d) sowie 2 FH/Ba Ingenieurinnen/ Ingenieure (m/w/d) mit fachlichen Qualifikationen in den Bereichen Ökologie, Hydrologie, Hydromorphologie und Gewässergüte:

 

Für die Koordination des neuen Aufgabenbereichs „wasserwirtschaftlicher Ausbau“ suchen wir eine/n motivierte/n und kommunikationsstarke/n Naturwissenschaftler/in mit fundierter Erfahrung im Themenbereich Gewässerentwicklung mit Schwerpunkt Vegetation, die/der in der Lage ist, das breite interdisziplinäre Spektrum inhaltlich zusammenzuführen und kompetent nach innen und außen zu vertreten.

https://www.bav.bund.de/SharedDocs/StellenangeboteEBV/20212089_0002

Referenzcode: 20212089_9426

Für die Beratung/Begleitung bei der Planung und Umsetzung von Maßnahmen des wasserwirtschaftlichen Ausbaus suchen wir eine/n in ökologischen, wasserwirtschaftlichen und umweltrechtlichen Fragen versierten Naturwissenschaftler/in, mit Interesse zur konstruktiven Mitwirkung an integrierten Konzepten, Planungen, Programmen und Bewertungen der ökologischen Gewässerentwicklung.

https://www.bav.bund.de/SharedDocs/StellenangeboteEBV/20212136_0002

Referenzcode: 20212136_9426

Für die Konzipierung im interdisziplinären Team und die Durchführung modellgestützter Untersuchungen zur Ermittlung der Wirkungen von Maßnahmen auf Wasserstände und Abflüsse in Flussbett, Ufer und Auen suchen wir eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in mit Fähigkeiten in der ein- und zweidimensionalen hydraulischen Modellierung von Fließgewässern und der zugehörigen Datenverarbeitung.

https://www.bav.bund.de/SharedDocs/StellenangeboteEBV/20212091_0002

Referenzcode: 20212091_9426

Für anspruchsvolle Aufgaben im Bereich der wissenschaftlichen Unterstützung und fundierten Beratung unserer Auftraggeber in und an Bundeswasserstraßen zu tierökologischen und faunistischen Fragestellungen im Rahmen des wasserwirtschaftlichen Ausbaus (WRRL-Umsetzung an BWaStr.) suchen wir eine/n versierte/n Wissenschaftler/in mit hoher fachlicher und breit aufgestellter Expertise.

https://www.bav.bund.de/SharedDocs/StellenangeboteEBV/20212137_0002

Referenzcode: 20212137_9426

Wasserwirtschaftliche Maßnahmen und Renaturierungen sollen den ökologischen Zustand von Bundeswasserstraßen verbessern. Zur Bearbeitung zugehöriger Fragestellungen im Themenfeld mikrobielle Ökologie und Stoffhaushalt durch Messungen, Auswertungen und Modellierungen suchen wir eine/n engagierte/n und motivierte/n Naturwissenschaftler/in mit fundierten hydrobiologischen Erfahrungen.

https://www.bav.bund.de/SharedDocs/StellenangeboteEBV/20212097_0002

Referenzcode: 20212097_9426

Für die Bearbeitung des Themas Hydro-morphologie mit den Aspekten des Sedimentmanagements im Kontext des wasserwirtschaftlichen Ausbaus suchen wir eine/n motivierte/n Wissenschaftler/in mit Fähigkeiten in der Konzeptionierung und Begleitung hydromorphologischer Verbesserungsmaßnahmen inkl. Erfolgskontrolle und Bewertung.

https://www.bav.bund.de/SharedDocs/StellenangeboteEBV/20212102_0002

Referenzcode: 20212102_9426

Das Referat Biochemie/Ökotoxikologie sucht für den Aufgabenbereich „wasserwirtschaftlicher Ausbau“ zur Risikobewertung ökotoxikologischer Wirkungen stofflicher und pathogener Belastungen aquatischer Umweltmatrices eine/n engagierte/n Naturwissenschaftler/in mit fundierter Erfahrung in den Themenbereichen aquatische Ökotoxikologie und ökotoxikologische Modellierung.

https://www.bav.bund.de/SharedDocs/StellenangeboteEBV/20212115_0002

Referenzcode: 20212115_9426

Zur Unterstützung der Beratung der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung bei der Unterbringung von Baggergut suchen wir ein/e Ingenieur/in Chemie, Umwelt-/Geowissenschaften oder vergleichbare Fachrichtung, mit möglichst fundierten Kenntnissen im Küstenbereich und Erfahrung im GIS- und Datenmanagement (Aus- und Bewertung von Messdaten).

https://www.bav.bund.de/SharedDocs/StellenangeboteEBV/20212104_0002

Referenzcode: 20212104_9426

Wie erfolgreich sind Auenrenaturierungen aus hydraulischer Sicht? Wie anschlussfähig sind die heutigen Auen hydrologisch? Und mit welchen Messverfahren können wir diese Fragen beantworten? U.a. diese Fragen möchten wir von Ihnen anhand von selbst-erhobenen Messdaten und deren Aus-wertung beantwortet wissen. Dazu suchen wir eine/n motivierte/n und engagierte/n Natur- oder Ingenieurwissenschaftler/in

https://www.bav.bund.de/SharedDocs/StellenangeboteEBV/20212098_0002

Referenzcode: 20212098_9426

Zur Untersuchung organischer Schadstoffe in Umweltproben aus wasserwirtschaftlichen Ausbaumaßnahmen wird ein/e motivierte/r technische/r Mitarbeiter/in mit fundierter Erfahrung in der Umweltanalytik gesucht. Die Arbeiten umfassen Probennahmen, GC/LC-MS-Analytik, Methodenentwicklungen und die Qualitätssicherung.

https://www.bav.bund.de/SharedDocs/StellenangeboteEBV/20212105_0002

Referenzcode: 20212105_9426

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 06.12.2021 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV. Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Diplom-/Master-/Bachelor-/Berufsausbildungszeugnis und -urkunde, oder Laufbahnbefähigungsnachweis und Arbeitszeugnisse/Beurteilungen, sowie Schulabschlusszeugnis) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren entsprechenden Studienabschluss und unter “Berufserfahrungen“ Ihre Arbeitgeber der letzten 5 Jahre oder die letzten 3 Arbeitgeber (inkl. des aktuellen Arbeitgebers).

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

Ansprechpartner/in:

Weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet erteilt Uwe Schröder (Tel.: 0261 1306-5140) und in tariflichen Fragen steht Ihnen Herr Torsten Peschke (Tel.: 0261 1306-5097) zur Verfügung.

An den Anfang scrollen
Suche