Überspringen zu Hauptinhalt

Uni München: W3 für Physische Geographie und Nexus-Forschung (german/english)

An der Fakultät für Geowissenschaften ist zum Wintersemester 2021/2022 eine

Professur (W3) für
Physische Geographie und
Nexus-Forschung
(Lehrstuhl)

zu besetzen. Der Stelleninhaber oder die Stelleninhaberin (m/w/d) vertritt die Physische Geographie in Forschung und Lehre.

Das Department für Geographie der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) spielt in Deutschland auf dem Gebiet der Geographie der Nachhaltigkeit eine führende Rolle in Forschung und Lehre. Um seine wissenschaftlichen Stärken in den Bereichen der Global Change-Forschung, Landnutzungsdynamik, Klimaforschung, Fernerkundung, Mensch-Umweltbeziehungen und Wirtschaftsgeographie zu ergänzen, liegt das spezifische Profil der beantragten W3-Professur auf der Untersuchung der Veränderungen natürlicher Prozesse im Wasser-Land-Ökosystem-Nexus. Themen sind dabei u. a. die Erforschung der Folgen des Klima- und Landnutzungswandels auf die Wasser- und
Nahrungsmittelsicherheit und die Funktionalität von Ökosystemen und deren Dienstleistungen auf unterschiedlichen Raum- und Zeitskalen. Methodische Schwerpunkte können in den Bereichen des Umweltmonitorings und/oder der integrierten Analyse und der Simulation des Wasser-NahrungÖkosystem-Nexus aus physisch-geographischer Sicht liegen. In der Lehre beteiligt sich der Stelleninhaber bzw. die Stelleninhaberin (m/w/d) an den Bachelor- und Master-Studiengängen des Departments für Geographie sowie an der Lehramtsausbildung.

Die LMU möchte eine hervorragend ausgewiesene Persönlichkeit gewinnen, die ihre wissenschaftliche Qualifikation im Anschluss an ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie eine überdurchschnittliche Promotion oder eine vergleichbare besondere Befähigung durch international sichtbare, exzellente Leistungen in Forschung und Lehre nachgewiesen hat.

Bei einer Einstellung im Beamtenverhältnis darf das 52. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Ernennung noch nicht vollendet sein. In dringenden Fällen können hiervon Ausnahmen zugelassen werden.
Die LMU strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben.
Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
Die LMU bietet Unterstützung für Doppelkarriere-Paare an.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis) sind bis zum 31. Januar 2021 beim Dekan der Fakultät für Geowissenschaften, Prof. Dr. Ralf Ludwig, Ludwig-Maximilians-Universität, Luisenstraße 37, 80333 München einzureichen. Es wird gebeten, die Unterlagen in elektronischer Form in einer einzigen PDF-Datei über den folgenden Link https://dekanat.geographie-muenchen.de/physische-geographie-und-nexusforschung/ zu übermitteln.

Ausschreibung PDF deutsch

english version

As one of Europe‘s leading research universities, Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in Munich is committed to the highest international standards of excellence in research and teaching. Building on its more than 500-year-long tradition, it offers a broad spectrum that covers all areas of knowledge within its 18 Faculties, ranging from the humanities, law, economics and social sciences, to medicine and the natural sciences.
The Faculty of Geosciences invites applications for a

Full Professorship (W3) of Physical Geography and Nexus-Research
(Chair)

commencing on October 1, 2021.

LMU Munich’s Department of Geography plays the leading role in Germany in research and teaching in the field of Geography of Sustainability. In order to complement its scientific strengths in the fields of global change research, land-use dynamics, climate research, remote sensing, human-environment relations, and economic geography the department seeks an excellent scientific personality in the field of physical geography and nexus research. The specific profile of the W3 professorship is to investigate natural processes and their dynamics in the water-land-ecosystem nexus. Topics include research on the impacts of climate and land-use change on water and food security and the functionality of ecosystems and their services across spatial and temporal scales. Methodological foci can be in the areas of environmental monitoring and/or the integrated analysis and simulation of the water-food-ecosystems nexus from the perspective of physical geography.

The successful candidate is required to participate in teaching physical geography at all levels within our bachelor and master programs as well in our teacher education programs.

Prerequisites for this position are a university degree, a doctoral degree or a comparable specific qualification, teaching skills at university level, excellent academic achievements and a productive and promising research program.

LMU Munich makes a point of providing newly appointed professors with various types of support, such as welcoming services and assistance for dual career couples.
LMU Munich is an equal opportunity employer. The University continues to be very successful in increasing the number of female faculty members and strongly encourages applications from female candidates. LMU Munich intends to enhance the diversity of its faculty members. Furthermore, disabled candidates with essentially equal qualifications will be given preference.

Please submit your application comprising a curriculum vitae, documentation of academic degrees and certificates as well as a list of publications to the Dean of the Faculty of Geosciences, Prof. Dr. Ralf Ludwig, Ludwig-Maximilians-Universität, Luisenstraße 37, 80333 Munich, Germany, no later than 31st January 2021. Please submit your application online via https://dekanat.geographie-muenchen.de/en/physical-geography-and-nexus-research/.

 

Original PDF english

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche