Überspringen zu Hauptinhalt

Georg-August-Universität Göttingen: W2-Professur „Landscape Geoscience“

(english version below)

An der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie der Georg-August-Universität Göttingen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W2-Professur „Landscape Geoscience“ (w/m/d)

zu besetzen.

Das zentrale Forschungsfeld der Professur wird die Formung der Landschaft durch Erd­oberflächenprozesse sein. Untersuchungen aktiver geomorphologischer Prozesse sollen dabei verbunden werden mit der Analyse pleistozäner und holozäner Archive. Ein räum­licher Schwerpunkt soll auf Landschaften außerhalb der Hochgebirgsregionen liegen, z. B. auf Küsten, fluvialen Systemen oder Mittelgebirgen. Die Professur soll in der Fakultät die Verbindung zwischen Geowissenschaften und Physischer Geographie wesentlich ver­stärken. Darüber hinaus sind Forschungsthemen mit inhaltlichen Anknüpfungspunkten zur Humangeographie erwünscht, beispielsweise Geohazards (z.B. durch Hangprozesse oder Hochwasserdynamik) und Climate Change Impact. Ideal wäre ein breites Spektrum an Methoden von Geländeuntersuchungen bis zu numerischer Modellierung, möglicher­weise in Kombination mit innovativen analytischen Verfahren.

Wir suchen eine ideenreiche Persönlichkeit, die gern über Fächergrenzen hinweg arbei­tet, aktiv Kooperationen sucht und an der Vernetzung der Fakultät nach innen und außen mitwirkt. Die Geowissenschaften und Geographie in Göttingen bieten eine attraktive per­sonelle und analytische Infrastruktur an einem der führenden geowissenschaftlichen Standorte in Deutschland.

In der Lehre wird die Professur ihren Schwerpunkt in den Studiengängen BSc/MSc Geo­graphie und BA/MEd Erdkunde haben. Sie wird darüber hinaus in die Studiengänge BSc Ökosystemmanagement und BSc/MSc Geowissenschaften sowie in die Promotionsstu­diengänge Geoscience und Geography eingebunden sein.

Voraussetzungen sind die Befähigung zu exzellenter forschungsorientierter Lehre, eine herausragende und international sichtbare Publikationstätigkeit, nachgewiesene Dritt­mitteleinwerbung und eine Habilitation oder einer Habilitation äquivalente Qualifikation.

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 25 des Niedersächsischen Hoch­schulgesetzes in der derzeit gültigen Fassung. Die Stiftungsuniversität Göttingen besitzt das Berufungsrecht. Einzelheiten werden auf Anfrage erläutert.

Bewerbungen von Wissenschaftler*innen aus dem Ausland sind erwünscht. Die Universität Göttingen strebt einen höheren Anteil von Frauen in Bereichen an, in denen sie bisher unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Wissenschaftlerinnen werden daher besonders um ihre Bewerbung gebeten. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Uni­versität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Publikationsliste, Lehrerfahrung (inkl. Lehrevaluationen), Forschungsplan und Übersicht über eingewor­bene Drittmittel) werden in elektronischer Form (ein integrales PDF-Dokument) bis zum 30.10.2020 erbeten an:

Georg-August-Universität
Dekan der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie
Goldschmidtstraße 3
37077 Göttingen
dekanat@geo.uni-goettingen.de

Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie unter

https://www.uni-goettingen.de/hinweisdsgvo.

The Faculty of Geosciences and Geography of the Georg-August Universität Göttingen seeks to fill a

Professorship (W2) in Landscape Geoscience

at the earliest possible date.

The main research field of the professorship will be the shaping of the landscape by earth surface processes. It shall combine investigations of active geomorphological processes with the analysis of Pleistocene and Holocene archives. At least one spatial focus shall be on regions outside high-mountain regions, e.g., on coastal areas, fluvial systems, or low-mountain regions. The professorship shall substantially strengthen the interlinkage between Geosciences and Physical Geography within the Faculty. In addition, research objectives providing links to Human Geography are welcome, such as Geohazards (e.g., through slope processes and flooding) and Climate Change Impact. The ideal candidate uses a wide spectrum of methods, ranging from field investigation to numerical modelling, preferably in combination with innovative analytical techniques.

We seek for an inventive personality who enjoys crossing disciplinary boundaries, actively looks for collaborations and joins in the networking inside and outside the faculty. The Geosciences and Geography in Göttingen offer an attractive infrastructure with respect to staff and analytical equipment at one of the leading locations in Geosciences in Germany.

The teaching related to this professorship will be mainly in the study programs in Geography (BSc, BA, MSc, MEd). In addition, the new professor will be involved in the study programs BSc Ecosystem Management and BSc/MSc Geosciences, as well as in the PhD programs Geo­science and Geography.

Requirements include proficiency in excellent research-oriented teaching, an outstanding and internationally visible publication record, proven raising of third-party funds, and a habilitation or a qualification equivalent to a habilitation.

The conditions of employment are described in § 25 of the Higher Education Law of Lower Saxony. As a Public Law Foundation, the University of Göttingen has the right to appoint professors. Details will be explained upon request.

The University of Göttingen aims at increasing the proportion of women in fields of work in which they are underrepresented. We thus specifically encourage qualified women to apply. The university is a family-friendly employer and supports the compatibility of re­search/work and family. The university aims at employing more disabled persons. Thus, disabled persons with appropriate qualifications and aptitude for the position will be given special consideration.

Applications with the usual documents (CV, certificates, publication list, information on teaching experience (incl. evaluations), future research plan, and an overview of success­ful grant applications) are requested in electronic form as a single pdf-file by October 30th, 2020 to:

Georg-August-Universität Göttingen

Dean of the Faculty of Geoscience and Geography

Prof. Dr. Alexander Schmidt

Goldschmidtstr. 3

D-37073 Göttingen

dekanat@geo.uni-goettingen.de

Please note: With submission of your application, you accept the processing of your applicant data in terms of data-protection law. Further information on the legal basis and data usage is provided in the Information General Data Protection Regulation (GDPR) .

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche