Überspringen zu Hauptinhalt

Technischen Universität Berlin und Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.: W3 Universitätsprofessur verbunden mit der Leitung des Instituts für Verkehrsforschung

An der Technischen Universität Berlin (TU Berlin) – Fakultät V (Verkehrs- und Maschinensysteme) – Institut für Land- und Seeverkehr – ist in einem gemeinsamen Berufungsverfahren nach dem Beurlaubungsmodell (Jülicher Modell) mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) eine

W3 Universitätsprofessur
für das Fachgebiet “Verkehrsforschungen und Verkehrswirkungen”

verbunden mit der

Leitung des Instituts für Verkehrsforschung
des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in
Berlin-Adlershof

unbefristet zu besetzen.

Das DLR ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Mehr als 8.700 Beschäftigte forschen in den Bereichen Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Digitalisierung und Sicherheit. Am Institut für Verkehrsforschung forschen rund 60 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an Entwicklungen und Perspektiven des Personen- und Wirtschaftsverkehrs für ein modernes und zukunftsfähiges Verkehrssystem.

Die Lehrverpflichtung an der TU Berlin beträgt 2 SWS.

Ihre Aufgabe ist die Wahrnehmung von Forschung und Lehre, auch in englischer Sprache. Sie entwickeln, erproben und bewerten neue Mobilitätskonzepte für den Personen- und Wirtschaftsverkehr aus der Perspektive des Fachgebietes “Verkehrsnachfrage und Verkehrswirkungen” (unter besonderer Berücksichtigung urbaner Regionen, Intermodalität, “active modes” sowie unterschiedlicher Raumstrukturen und Nutzeranforderungen). Sie konzipieren und bewerten Anforderungen an die Automatisierung und Digitalisierung des Verkehrs unter interdisziplinären Aspekten (z. B. Sozialwissenschaften und Verkehrswesen). Für die Transformation des Verkehrssystems in Richtung Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Ressourcenschonung sowie die Sektorenkopplung zwischen Energie- und Verkehrssystem entwickeln Sie Strategien. Sie erschließen innovative Datenerhebungs- und Datenanalysekonzepte sowie die Nutzung von (Massen-) Datenquellen (z. B. FCD, Handytracks, Social Media, Erdbeobachtung) und offenen Daten für die Verkehrsforschung, und erarbeiten standardisierte und übertragbare Methoden zur Datenaufbereitung und -analyse. Mit der Entwicklung empirisch fundierter Verkehrsnachfrage- und Verhaltensmodelle schaffen Sie essentielle Grundlagen der Verkehrsforschung. Verkehrstechnische oder verkehrspolitische Maßnahmen bewerten Sie im Hinblick auf ihre Auswirkungen auf Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit sowie Nutzerakzeptanz, auch unter Nutzung offener Referenzmodelle.

Die Wiederbesetzung der Leitungsfunktion des Instituts für Verkehrsfor schung soll die interdisziplinäre Verknüpfung der Dimensionen Gesellschaft, Wirtschaft und Technik in der Verkehrsforschung abdecken. Wichtig ist die Vertretung eines systemischen Ansatzes in Zusammenarbeit mit weiteren DLR-Instituten mit Technologiefokus, sowie mit der TU Berlin.

Erfüllung der Berufungsvoraussetzungen gem. § 100 BerlHG, hierzu gehören ein abgeschlossenesfachlich relevantes Hochschulstudium, wissenschaftliche Leistungen (Promotion), Habilitation oder habilitationsäquivalente Leistun gen (wissenschaftliche Publikationen), pädagogisch-didaktische Eignung, nachgewiesen durch ein Lehrportfolio (nähere Informationen dazu auf der TUB-Wesite, Direktzugang 144242).

Weiterhin erwarten wir umfangreiche Erfahrungen in der Akquisition und Durchführung größerer einschlägiger Forschungsprojekte in der Wirtschaft und bei öffentlichen Förderorganisationen sowie Erfahrung in der Verkehrsforschung einer oder mehrerer Domänen (Automotive, Bahn, ÖPNV). Ihre international anerkannter Forschungsaktivität untermauern Sie durch einschlägige Publikationen und eine gelebte Verne zung in die einschlägige Fachgemeinschaft. Sie bringen sowohl Leitungserfahrung/-kompetenzen und Managementqualitäten mit als auch sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse. Ihr Profil runden Sie mit praktischer Erfahrung in der Zusammenarbeit mit einem Verkehrsunternehmen, Infrastrukturbetreiber, oder Hersteller im Verkehrswesen ab.

Wünschenswert wären zusätzlich zum Bereich Verkehr Erfahrungen in einer oder mehreren der folgenden Disziplinen: Geographie, Informatik, Ingenieurwesen, Ökonomie, Psychologie, Planungswissenschaften, Soziologie, Statistik. Die Technische Universität Berlin und das DLR streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordern deshalb qualifizierte Bewerber*innen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berück sich tigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit. Wir sind als familiengerechte Hochschule zertifiziert und bieten Ihnen und Ihrer Familie mit dem Dual Career Service Unterstützung beim Wechsel nach Berlin an. Bewerbungen aus dem Ausland sind explizit willkommen.

Im Rahmen der strategischen Internationalisierung wird bei der Einstellung von zukünftigen Stelleninhaber*innen die Fähigkeit zum Unterrichten in englischer Sprache vorausgesetzt.

Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Arbeits- und Abschlusszeugnissen, Liste der eingeworbenen Drittmittel und/oder industriellen Projektverantwortlichkeiten, Veröffentlichungsliste sowie Darstellung des Forschuns- und Lehrkonzepts richten Sie bitte bis zum 15.03.2020 unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise als PDF-Datei (max. 3 PDF-Dateien, max. 10 MB) per E-mail an personal@vm.tu-berlin.de und gleichzeitig an Herrn Prof. Dr.-Ing. Karsten Lemmer, DLR, Vorstand Energie und Verkehr, Linder Höhe, 51147 Köln, vorstand-verkehr@dlr.de. Sollten Sie Ihre Bewerbung in Papierform einreichen wollen, richten Sie diese bitte (inkl. einer digitalen Version auf dem USB-Stick) an Technische Universität Berlin – Der Präsident -, Dekan der Fakultät V, Sekr. H11, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin.

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie nur Kopien ein.

Die Stellenausschreibung ist auch im Internet abrufbar unter:
https://stellenticket.de/75627/?lang=de

Stellenausschreibung (PDF)

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche