Überspringen zu Hauptinhalt

Förderpreis Geographische Gesundheitsforschung 2020

A u s s c h r e i b u n g:

Der Verein zur Förderung der Geographischen Gesundheitsforschung verleiht 2020 zwei Förderpreise für herausragende Abschlussarbeiten im Bereich der Geographischen Gesundheitsforschung. Ausgezeichnet werden je eine Masterarbeit und eine Bachelorarbeit.

Mit den Preisen werden sehr gute Arbeiten ausgezeichnet, die sich mit Gesundheit, Krankheit oder dem Gesundheitssystem aus einer räumlichen Perspektive beschäftigen. Die Arbeiten können in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein und sollten an einer Hochschule oder einem Forschungsinstitut in Deutschland, Österreich oder der Schweiz abgeschlossen worden sein. Die Arbeiten dürfen zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als 2 Jahre sein.

Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 150 EUR (Master) bzw. 100 EUR (Bachelor) dotiert, zusätzlich trägt der VFGG die Kosten für die Teilnahme der Jahrestagung des Arbeitskreises Medizinische Geographie und Geographische Gesundheitsforschung (24.-26.9.2020) und zahlt hierzu einen Reisekostenzuschuss in der nachgewiesenen Höhe von bis zu 100 EUR. Die Verleihung findet im Rahmen der Jahrestagung des Arbeitskreises statt und es wird erwartet, dass der/die Preisträger*innen ihre Arbeiten währende der Tagung präsentieren.

 

Absolvent*innen sind aufgefordert, sich eigenständig für den Forschungspreis zu bewerben und hierfür folgende Unterlagen einzureichen:

  • ein PDF-Exemplar der Arbeit
  • eine weitere PDF-Datei mit folgenden Unterlagen:
  • Motivationsschreiben mit Angabe beruflicher Ziele (gleichzeitig das Anschreiben)
  • Lebenslauf
  • einseitige Zusammenfassung der Arbeit (Abstract), sofern diese nicht bereits als Teil der Arbeit vorhanden ist
  • zwei befürwortende Gutachten Kurzgutachten der Betreuer*innen

 

Die Unterlagen sind per Email an den Dr. Carsten Butsch, den Schriftführer des Vereins zur Förderung der Geographischen Gesundheitsforschung zu richten: butschc@uni-koeln.de

 

Einsendeschluss ist der 31.3.2020

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche