Überspringen zu Hauptinhalt

Universität Osnabrück: Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (m/w/d)

Das Institut für Geographie des Fachbereichs Kultur- und Sozialwissenschaften (AG Humangeographie mit wirtschaftsgeographischem Schwerpunkt) sucht zum 1. März 2020 zwei

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (m/w/d) (Entgeltgruppe 13 TV-L, 100%)

befristet, davon eine für die Dauer von drei Jahren und die andere für die Dauer von fünf Jahren. Die AG Humangeographie mit wirtschaftsgeographischem Schwerpunkt beschäftigt sich derzeit in verschiedenen Projekten mit Fragen der Nachhaltigkeitstransition in der Flächennutzung und in Agro-Food-Netzwerken, der Machtverhältnisse und dem Umgang mit Risiken in Globalen Produktionsnetzwerken, des Wandels im Einzel-handel und der Gastronomie sowie des Zusammenhanges zwischen Globalisierung und Migration. Aktuelle räumliche Schwerpunkte sind Deutschland, Indien und die Türkei.

Ihre Aufgaben:

  • Eigene wirtschaftsgeographische Forschung mit Bezug zu einem der Schwer-punktbereiche der Arbeitsgruppe
  • Mitwirkung in der Lehre, (4 SWS , insbesondere zur Wirtschaftsgeographie und Methoden der empirischen Sozialforschung)
  • Unterstützung in der Koordination von Drittmittelprojekten
  • Gelegenheit zur wissenschaftlichen Qualifikation (Habilitation) ist gegeben

Einstellungsvoraussetzung:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Geographie oder verwandten Fächern
  • sehr gute abgeschlossene Promotion in der Geographie oder benachbarten Disziplinen (z.B. Entwicklungsforschung, Raumplanung, Wirtschaftssoziologie oder Umweltsystemforschung)

Idealerweise verfügen Sie über:

  • Umfangreiche Kenntnisse in der Wirtschaftsgeographie sowie in Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Erfahrungen in der Lehre
  • Erfahrungen in der Bearbeitung von Drittmittelprojekten
  • Erfahrungen in der Publikation von Artikeln in wissenschaftlichen Zeitschriften mit Peer-Review-Verfahren
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Wir bieten Ihnen:

  • Die Einbindung in ein engagiertes Team
  • Eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Die Möglichkeiten zur wissenschaftlichen Weiterbildung

Als zertifizierte familiengerechte Hochschule setzt sich die Universität Osnabrück für die Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie ein.

Die Universität Osnabrück will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des Anteils des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (inklusive Lehrevaluationen) richten Sie bitte in elektronischer Form (möglichst in einer pdf-Datei) bis zum 15.12.2019 an das Institut für Geographie des Fachbereich Kultur- und Sozialwissenschaften, E-Mail: Geographie@uos.de.

Weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung erteilt Herr Prof. Dr. Martin Franz unter Martin.Franz@uos.de.

 

Stellenausschreibung (PDF)

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche