Überspringen zu Hauptinhalt

Thünen-Institut: wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m,w,d)

Das Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, am Standort Braunschweig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für 36 Monate eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)(Agrar-, Geowissenschaften, Geoinformatik oder vergleichbare Studiengänge) zur…

Mehr Lesen

Universität Vechta: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m,w,d)

Als größte Bildungseinrichtung im Oldenburger Münsterland ist die Universität Vechta international und zukunftsorientiert ausgerichtet. Rund 5.000 Studierende und mehr als 500 Beschäftigte studieren, forschen, lehren und arbeiten an der Campusuniversität im Nordwesten Niedersachsens. Im Fachbereich Geographie der Universität Vechta ist…

Mehr Lesen

VISUALISIERUNG QUALITATIVER GEOGRAPHIEN: Qualitative geographische Forschung durch visuelle Repräsentation fördern // UMFRAGE

VISUALISIERUNG QUALITATIVER GEOGRAPHIENQualitative geographische Forschung durch visuelle Repräsentation fördern Visualisierungen nehmen eine wachsende Bedeutung in der geographischen Forschung ein; ihre Potenziale werden jedoch in der Darstellung qualitativer raumbezogener Forschung und ihrer Ergebnisse bisher kaum genutzt. Das Netzwerk setzt an dieser…

Mehr Lesen

Universität Bremen: Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (w/m/d) am artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit

Beginn: nächstmöglich, befristet für die Laufzeit des Projektvorhabens (bis 28.02.2026) Im vom BMBF geförderten Verbundforschungsvorhaben „Hydrogen for Bremen’s industrial Transformation (hyBit)“ ist im Arbeitspaket „Partizipative Ansätze für eine innovative Quartiersentwicklung“ eine wissenschaftliche Teilzeitstelle (50%) zu besetzen. Zielsetzung des Arbeitspakets ist…

Mehr Lesen

Universität Bremen: Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (w/m/d) am artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit

Beginn: nächstmöglich, befristet für die Laufzeit des Projektvorhabens (bis zum 28.02.2026)Im BMBF geförderten Verbundforschungsvorhaben „Hydrogen for Bremen’s industrial Transformation (hyBit)“ ist im Arbeitsbereich „Sozial-ökologische Perspektiven auf wasserstoffbasierte industrielle Transformation“ eine wissenschaftliche Teilzeitstelle (50%) zu besetzen. Zielsetzung des Arbeitsbereichs ist die…

Mehr Lesen

BTU: Akademische*r Mitarbeiter*in

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus–Senftenberg (BTU) ist eine junge aufstrebende Universität und die einzige Technische Universität des Landes Brandenburg. Mit mehr als 1.500 Beschäftigten ist die BTU einer der größten Arbeitgeber in der Lausitz und kann hier vor allem durch…

Mehr Lesen

CfP: Perspektiven der geographischen Lateinamerikaforschung

Perspektiven der geographischen Lateinamerikaforschung Workshop des Arbeitskreises Lateinamerika in der Deutschen Gesellschaft für Geographie Donnerstag, 27. bis Samstag, 29. Oktober 2022 Institut für RegionalwissenschaftKarlsruher Institut für Technologie Nach der pandemiebedingten Unterbrechung bzw. Verlagerung zahlreicher Wissenschaftsformate in virtuelle Foren möchten wir…

Mehr Lesen

Universität Osnabrück: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m,w,d)

Das Institut für Geographie der Universität Osnabrück (AG Humangeographie mit wirtschaftsgeographischem Schwerpunkt) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)(Entgeltgruppe 13 TV-L, 65%)       für das Forschungsprojekt „Organisationale Resilienz in der COVID-19-Pandemie: Krisenbewältigung und strategische Anpassung von Gastronomiebetrieben in niedersächsischen…

Mehr Lesen

Medientraining des FRU: Verständlich Schreiben

Der Förderkreis für Raum- und Umweltforschung e. V. (FRU) bietet im Rahmen seiner Aktivitäten zur Nachwuchsförderung in Wissenschaft und Praxis im Oktober 2022 eine weitere Fortbildung zum Thema „Verständlich Schreiben“ an. Ziel des Seminars: Wie kommuniziere ich Ergebnisse meiner Arbeit…

Mehr Lesen

CfP: Verantwortung übernehmen – Reflektionen zu Forschungsethik, Datenschutz und Forschungsdatenmanagement in der Qualitativen Forschung

7. Jahrestagung Arbeitskreis Qualitative Methoden der Geographie und der raumsensiblen Sozial- und Kulturraumforschung Grundlage Qualitativer Forschung ist das Interesse an subjektiven Weltbezügen unter uneingeschränkter Wahrung der Integrität aller Forschungsteilnehmenden. Dies umfasst die freiwillige und bewusst zugestimmte Teilnahme an Forschungsprozessen zu…

Mehr Lesen

Leibniz Universität Hannover: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Am Institut für Wirtschafts-und Kulturgeographie (IWKG) ist eine Stelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)im Fachgebiet Wirtschaftsgeographie(EntgGr. 13 TV-L, 65 %) frühestens zum 01.01.2023 (spätestens zum 01.06.2023) zu besetzen. Die Stelle ist auf 36 Monate befristet. Es besteht die Gelegenheit zur Promotion. Aufgaben Bearbeitung des…

Mehr Lesen
An den Anfang scrollen
Suche