Überspringen zu Hauptinhalt

Preis der Wilhelm-Lauer-Stiftung zur Förderung des Nachwuchses in der geoökologischen Forschung 2021

Preis der Wilhelm-Lauer-Stiftung zur Förderung des Nachwuchses in der geoökologischen Forschung 2021

Für herausragende geoökologische Arbeiten (Dissertationen, Habilitationen, auch kumulativ), orientiert an den Forschungsschwerpunkten des Stifters (Klimageographie, Landschaftsökologie und Hochgebirgsforschung), lobt die Stiftung jedes zweite Jahr den Wilhelm-Lauer-Preis, dotiert mit 3000 Euro, aus.

Die Wilhelm-Lauer-Stiftung ist bei der Akademie der Wissenschaften und der Literatur zu Mainz eingerichtet. Die Präsentation des/der Geehrten soll dieses Jahr auf der virtuellen GeoWoche Anfang Oktober erfolgen.

Antragsverfahren

Vorschlagsberechtigt sind fachlich einschlägige Professorinnen und Professoren. Eigenbewerbungen sind nicht möglich; die Stiftung ermutigt aber potentielle Kandidatinnen und Kandidaten ausdrücklich, ihre Betreuerinnen oder Betreuer zu einem Antrag zu motivieren. Die Anträge sind mit der Arbeit, den Begutachtungsunterlagen sowie Abschlusszeugnissen und Curricula in elektronischer Form bei der Geschäftsstelle der Stiftung (E-Mail: generalsekretariat@adwmainz.de) bis zum 21. Juni 2021 einzureichen.

Wir bitten um Mitteilung, ob die eingereichte Arbeit schon an anderer Stelle vorgeschlagen wurde oder bereits einen Preis erhalten hat.

Kontakt

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz

Wilhelm-Lauer-Stiftung

Generalsekretariat

Geschwister-Scholl-Straße 2

D-55131 Mainz

Ausschreibung (PDF)

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche