Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL: Doktorand/in sozialwissenschaftliche Umweltforschung

Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL: Doktorand/in sozialwissenschaftliche Umweltforschung

02.05.2014

Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL
Die Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL gehört mit
rund 500 Mitarbeitenden zum ETH-Bereich. Sie befasst sich mit der nachhaltigen Nutzung
und dem Schutz von Landschaften und Lebensräumen sowie einem verantwortungsvollen
Umgang mit Naturgefahren. Die Forschungseinheit Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
bearbeitet wirtschaftliche, institutionelle und gesellschaftliche Fragen zu den
WSL-Forschungsthemen Landschaft, natürliche Ressourcen, Raumentwicklung und
Naturgefahren. Sie sucht im Rahmen eines Nationalfondprojektes per 1. Juni 2014 oder
nach Vereinbarung eine/n

Doktorand/in sozialwissenschaftliche Umweltforschung


Sie begleiten und evaluieren einen partizipativen Prozess im Ressourcen- oder
Risikomanagement hinsichtlich sozialen Lernens und führen dabei qualitative Interviews
und standardisierte Befragungen durch. Dies beinhaltet die Entwicklung der
Erhebungsinstrumente, die Datenerhebung sowie die Analyse von quantitativen und
qualitativen Daten. Ihre Ergebnisse publizieren Sie in wissenschaftlichen Zeitschriften und
präsentieren sie an internationalen Konferenzen.
Sie verfügen über einen Hochschulabschluss in Geographie, Umweltwissenschaften,
Psychologie oder Soziologie mit Erfahrung in Interviewführung, Fragebogenentwicklung,
Anwendung quantitativer Inhaltsanalysen sowie statistischer Auswertung. Sie sind vertraut
mit der sozialwissenschaftlichen Umweltforschung, arbeiten gerne selbstständig, genau und
strukturiert, sind initiativ, engagiert und kommunikativ und besitzen sehr gute
Deutschkenntnisse; Französischkenntnisse sind von Vorteil.
Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung bis 19. Mai 2014 an Monika Lips, Human
Resources WSL. Für Fragen stehen Ihnen Marcel Hunziker, Tel. +41 (0)44 739 24 59 oder
Irmi Seidl, Tel. +41 (0)44 739 23 24, gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Tags: