Datenschutzverordnung

Datenschutzverordnung

Datenschutzordnung des VGDH

Gemäß der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) sind wir in der Pflicht Ihnen aufgeschlüsselt Auskunft darüber zu erteilen, welche Daten der VGDH von Ihnen speichert und zu welchem Zweck.
Der Verband der Geographie an deutschsprachigen Hochschulen und Forschungseinrichtungen sammelt die Daten der Mitglieder aus zwei Gründen:

1) Mitgliederverwaltung (Kommunikation, Zusendung des Rundbriefs, Beitragsforderungen etc.)

2) Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit (Erstellung des „Wer ist Wo“ – demnächst als digitale Plattform, Weiterleitung von Presseanfragen etc.)

Wir sammeln in erster Linie Ihre Kontaktdaten, Kontodaten (für den Jahresbeitrag) sowie den Erhebungsbogen, den Sie bei Beitritt ausfüllen und in Abständen für das Mitgliederverzeichnis (WiWo) aktualisieren.

Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der von uns beauftragte Versanddienstleister des Rundbriefs speichert Ihre Adressen drei Monate und vernichtet sie im Anschluss gänzlich.

Bei Austritt aus dem Verein löschen wir Ihre Daten umgehend. Die Informationen zu Ihren Jahresbeiträgen werden weiterhin sechs Jahre gespeichert, um Ihnen nach Austritt Steuerbescheinigungen/Mitgliedsbescheinigungen zusenden zu können (gemäß §147 Abs. 1 Nr. 5 iVm §147 Abs. 3 S.1).

Nur die MitarbeiterInnen des GEO-Büros sowie der Kassenwart haben ständigen Zugang zu Ihren Daten und Kontodaten. Diese Daten sind passwortgeschützt gespeichert.

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 EU-DSGVO), deren Herkunft und den Zweck der Datenspeicherung sowie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 EU-DSGVO), Sperrung, Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 EU-DSGVO) oder Löschung (Art. 17 EU-DSGVO) dieser Daten. (Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Kontaktmöglichkeit an uns wenden.)

Für die derzeit in Entwicklung begriffene digitale Plattform, die unser Mitgliederverzeichnis (WiWo) ersetzt, ist eine gesonderte Zustimmung notwendig, da diese von Mitgliedern und in Teilen auch für Nicht-Mitglieder einsehbar sein wird.

Sie haben jederzeit das Recht Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 EU-DSGVO iVm Art. 21 EU-DSGVO).

Datenschutzhinweis

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die von Ihnen in Ihrer Beitrittserklärung angegebenen Daten über Ihre persönlichen und sachlichen Verhältnisse (sogenannte personenbezogene Daten) auf Datenverarbeitungs-Systemen gespeichert und für Verwaltungszwecke verarbeitet und genutzt werden.  Wir sichern Ihnen zu, Ihre personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln und nicht an Stellen außerhalb des VGDH weiterzugeben. Sie können jederzeit schriftlich Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten erhalten und Korrektur verlangen, soweit die bei der Geschäftsstelle gespeicherten Daten unrichtig sind. Sollten die gespeicherten Daten für die Abwicklung der Geschäftsprozesse  nicht erforderlich sein, so können Sie auch eine Sperrung, gegebenenfalls auch eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Der VGDH sendet periodisch das Mitgliedermagazin Rundbrief Geographie in gedruckter/digitaler Form zu. Sollten Sie kein Interesse am Rundbrief Geographie haben, so können Sie dem Versand schriftlich/digital widersprechen. Nach einer Beendigung der Mitgliedschaft werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, soweit sie nicht, entsprechend der steuerrechtlichen Vorgaben, aufbewahrt werden müssen. Eine Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke findet nicht statt.

 

Für unsere Webseite (vgdh.geographie.de) gilt folgendes:

Wir als Betreiber dieser Webseite nehmen den Schutz ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Die Nutzung unserer Seite ist generell ohne jegliche personenbezogene Angabe möglich. Wenn Sie sich jedoch für eine Mitgliedschaft im VGDH entscheiden und den Onlinemitgliedsantrag ausfüllen ist eine Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten erforderlich. Wir benutzen Ihre Daten selbstverständlich im Einklang mit der EU-Datenschutzgrundverordnung sowie des Bundesdatenschutzgesetzes. Wir können trotz sorgfältiger Vorgehensweise und absoluter Vorsicht im Umgang mit Ihren Daten keine lückenlose Sicherheit der internetbasierten Datenübertragung gewährleisten. Daher besteht immer die Möglichkeit uns telefonisch oder postalisch zu erreichen (unsere Kontaktdaten finden Sie im Impressum).

Die Daten, die Sie in das Antragsformular einfügen, werden von uns gespeichert (für die Beitragserhebung). Sie werden nicht weitergegeben und vertraulich behandelt.

Auch hier haben Sie jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 EU-DSGVO), deren Herkunft und den Zweck der Datenspeicherung sowie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 EU-DSGVO), Sperrung, Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 EU-DSGVO) oder Löschung (Art. 17 EU-DSGVO) dieser Daten. (Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Kontaktmöglichkeit an uns wenden.)

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Wir nutzen Google Analytics zudem dazu, Daten aus AdWords zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager deaktivieren.

Bei Fragen oder Anregungen erreichen Sie uns per E-Mail (vgdh@geographie.de), per Post GEO-Büro, c/o Universität zu Köln, Geographisches Institut, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln oder telefonisch unter 0221/ 470 1112.