Universität Graz: (Senior) Scientist

Von: geobuero koeln

25.05.2018

0 Kommentare

Universität Graz: (Senior) Scientist

 

 

Mit 4.300 MitarbeiterInnen und rund 32.500 Studierenden bietet die Karl-Franzens-Universität Graz ein anregendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld. Mit unserer Forschungs- und Lehrkompetenz sind wir eine zentrale Institution am Standort Steiermark.

Das Institut für Geographie und Raumforschung sucht eine/n

(Senior) Scientist
(40 Stunden/Woche; befristet auf 6 Jahre – mit möglicher Entwicklungsvereinbarung; zu besetzen ab 01. Oktober 2018)

Karriereziel: Überleitung in ein Arbeitsverhältnis auf unbestimmte Zeit als Senior Scientist.

Ihr Aufgabengebiet

  • Mitarbeit im Fachbereich „Geospatial Technologies“ mit Schwerpunkt in der Geographischen Fernerkundung
  • Eigene, das Portfolio der Gruppe abrundende und/oder ergänzende Forschungstätigkeit in der UAV-gestützten Fernerkundung
  • Planung, Durchführung und Analyse von UAV-Befliegungen
  • Damit verbundene Drittmitteleinwerbung und internationale Publikationstätigkeit
  • Mitarbeit und Betreuung von anderen Forschungsarbeiten der Arbeitsgruppe, z.B. in den Themenbereichen Fernerkundung (UAV), GIS und Kartographie bzw. Forschungskooperation mit den anderen Fachbereichen des Institutes
  • Betreuung und Mitbetreuung des Gerätepools (UAV, TLS, GPS, etc.) und des Softwarepools der Arbeitsgruppe Geospatial Technologies
  • Eigenständige Konzeption und Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Bereich Geospatial Technologies mit Schwerpunkt auf Fernerkundung im Umfang von 4 SWS
  • Betreuung von Studierenden sowie Unterstützung bei der Betreuung von Diplom-/Masterarbeiten und Dissertationen
  • Mitwirkung an der universitären Selbstverwaltung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Doktoratsstudium in Geographie mit Schwerpunkt in den Geospatial Technologies oder in fachnahen Bereichen
  • Internationale Publikations- und Vortragstätigkeit
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Kenntnisse einer oder mehrerer moderner Arbeitsmethoden in der Fernerkundung, insbesondere der Analyse von UAV, SfM, ALS/TLS sowie GIS und Kartographie
  • Bereitschaft und Potenzial zur Kooperation im Rahmen von NAWI GRAZ „Geospatial Technologies“ mit der Technischen Universität sowie im universitären Forschungsschwerpunkt Umwelt und Globaler Wandel (EGC)
  • Lehrerfahrung in „Geospatial Technologies“
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Freude an wissenschaftlichem Arbeiten
  • Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur interdisziplinären und internationalen Zusammenarbeit
  • Bereitschaft für Feldarbeiten im alpinen Gelände

Unser Angebot

Einstufung
Gehaltsschema des Universitäten-KV: B1

Mindestgehalt
Das kollektivvertragliche Mindestentgelt gemäß der angegebenen Einstufung beträgt € 3711.10 brutto/Monat. Durch anrechenbare Vordienstzeiten und sonstige Bezugs- und Entlohnungsbestandteile kann sich dieses Mindestentgelt erhöhen.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit. Es erwarten Sie ein angenehmes Arbeitsklima, flexible Arbeitszeiten sowie zahlreiche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Chance für den Einstieg in ein herausforderndes Arbeitsumfeld, geprägt von Teamgeist und Freude am Job.

Ende der Bewerbungsfrist: 20. Juni 2018
Kennzahl: MB/86/99 ex 2017/18

Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur
Bewerbung ein.

Insbesondere im wissenschaftlichen Bereich freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, die über eine ausschreibungsadäquate Qualifikation verfügen.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist inkl. Lebenslauf, Foto und relevanter (Dienst-)Zeugnisse unter Angabe der Kennzahl bitte per E-Mail an: bewerbung@uni-graz.at

Stellenausschreibung (PDF)

Eckdaten