Regionalverein BiggeLand: Regionalmanagerin / Regionalmanager

Von: geobuero koeln

04.12.2017

0 Kommentare

Regionalverein BiggeLand: Regionalmanagerin / Regionalmanager

 

Die zum Kreis Olpe gehörenden Kommunen Attendorn, Drolshagen, Olpe und Wenden sind als LEADER-Region BiggeLand – Echt.Zukunft. (Gesamteinwohnerzahl rd. 81.500) für den Förderzeitraum 2014 bis 2022 anerkannt. Weitere Informationen zur Region finden Sie unter www.leader-biggeland.de.

Für die laufende Förderperiode sucht der Regionalverein BiggeLand – Echt.Zukunft. e.V. für die Umsetzung der Regionalen Entwicklungsstrategie zum 01. März 2018

eine Regionalmanagerin / einen Regionalmanager

in Vollzeit als Schwangerschafts- und Elternzeitvertretung bis mindestens 28. Februar 2019.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Beratung, Betreuung und Vernetzung der Projektträger und regionaler Akteure, d.h. Unterstützung bei der Entwicklung von Projektideen, Erstellung von Förderanträgen, bei der konkreten Umsetzung sowie der Abrechnung der Projekte
  • Information, Beratung und Aktivierung der Bürger (inkl. Web-Aktivitäten)
  • Umsetzung und Weiterentwicklung der Regionalen Entwicklungsstrategie
  • Zusammenarbeit mit der LEADER‐Bewilligungsstelle, Interessensvertreter und zuständigen Behörden
  • Vor- und Nachbereitung, Moderation und Durchführung von Mitgliederversammlung, LAG-Sitzungen, geschäftsführende Vorstandssitzungen, Arbeitskreistreffen und anderen Veranstaltungen
  • Teilnahme an bundes‐ und landesweiten Vernetzungstreffen sowie Austausch mit anderen LEADER‐Regionen
  • Finanzmittelmonitoring
  • Maßnahmen zur Qualitätssicherung, z.B. Jahresberichte, Zwischenevaluation

Unsere Anforderungen

  • Einschlägiges abgeschlossenes Studium mit dem Schwerpunkt Regional-entwicklung/-management, Tourismus, Geographie, Landschaftsplanung, Projektmanagement oder verwandte Fachgebiete
  • Eigenverantwortliches und zielorientiertes Arbeiten
  • Interdisziplinäre Kommunikationsfähigkeit sowie die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Akteuren aus verschiedensten Bereichen
  • Ausgeprägte Sozialkompetenz, kommunikatives Geschick und organisatorische Fähigkeiten
  • Kenntnisse in den aktuellen Themenschwerpunkten des ländlichen Raums
  • Eigeninitiative und die Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten
  • Kenntnisse im Verwaltungs‐, Vergabe‐ und Förderrecht
  • Regionale Kenntnisse sind von Vorteil
  • Gültige Fahrerlaubnis Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Zwecke zu nutzen

Wir bieten

  • Gute Einarbeitung in das Aufgabenspektrum
  • Interessantes, vielfältiges und anspruchsvolles Arbeitsumfeld
  • Möglichkeiten, kreativ und eigenständig sowie in Kooperation mit Akteuren vor Ort tätig zu werden
  • Flexible Arbeitszeiten mit guten Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Leistungsgerechte Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Kommunen (TVöD-VKA), entsprechend den persönlichen und fachlichen Voraussetzungen

Bei gleicher Qualifikation werden schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerber/innen bevorzugt.

Fragen zu den Arbeitsinhalten dieser Stellenausschreibung beantwortet Ihnen gerne: Bettina Doll, Regionalmanagerin; Telefon: 02761-83705-20; E-Mail: doll@leader-biggeland.de

Wenn Sie Interesse an dieser Tätigkeit haben, senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, bevorzugt als E-Mail ausschließlich im pdf-Format, bis zum 08. Januar 2018 an den

Regionalverein BiggeLand – Echt.Zukunft. e.V.
-Regionalmanagement-
Natascha Kempf-Dornseifer
Franziskanerstr. 6
57462 Olpe
E-Mail: kempf@leader-biggeland.de

Stellenausschreibung (PDF)

Eckdaten