HS Mainz: Professur „Geoinformatik“

Von: geobuero koeln

23.05.2018

0 Kommentare

HS Mainz: Professur „Geoinformatik“

 

Die Hochschule Mainz – University of Applied Sciences – zeichnet sich aus durch Praxisnähe zu führenden Unternehmen des Rhein-Main-Ballungsgebietes, eine interdisziplinäre Ausbildung, die Vermittlung von unternehmerischem Handeln, einem modernen Campus in einer lebenswerten Region, ein breitgefächertes Weiterbildungsprogramm und eine internationale Ausrichtung mit über 90 Partnerschaften weltweit. Exzellente Qualität in Lehre und Forschung ist unser Anspruch.

An der Hochschule Mainz ist im Fachbereich Technik, Fachrichtung Geoinformatik und Vermessung, zum

nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Planstelle zu besetzen:

Professur „Geoinformatik“

Besoldungsgruppe W 2 (LBesG)

Die Stelleninhaberin oder der Stelleninhaber hat das Fachgebiet Geoinformatik in Lehre, anwendungsnaher Forschung und Entwicklung sowie Weiterbildung unter den Aspekten Modellierung, Prozessierung und Analyse von Geoinformation zu vertreten. Das Lehrgebiet umfasst die Methoden der Erfassung von Geodaten, deren Aufbereitung für Anwendungen in gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Zusammenhängen sowie die zeitgemäße Analyse und Prozessierung komplexer Datenbestände.

In den Grundlagenmodulen des Bachelorstudiums Geoinformatik und Vermessung sind Fach- und Methodenkompetenzen zu vermitteln, die vom Umgang mit gängigen Softwaresystemen, über die webbasierte Bereitstellung bis zur Verarbeitung amtlicher und öffentlicher Geobasisdaten reichen. Darüber hinaus wird erwartet, Lehrveranstaltungen in den Grundlagenfächern anzubieten und ggf. samstags zu lehren.

Im Masterstudium Geoinformatik und Vermessung besteht die Möglichkeit, Lehrinhalte nach der Expertise der Bewerberin bzw. des Bewerbers einzubinden, z.B. in den Bereichen vernetzte Systeme, mobile Anwendungen oder intelligente Analytik.

Erwartet wird eine aktive Beteiligung an der inhaltlichen Weiterentwicklung der Studiengänge. Eine substantielle Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung ist erforderlich. Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch werden vorausgesetzt. Die Nutzung digitaler Medien zur Lehr- und Lernunterstützung wird erwartet.

Wir suchen eine forschungsstarke Persönlichkeit, die das eigene Profil in das Forschungsinstitut i3mainz einbringt. Das i3mainz steht mit seiner Infrastruktur und einer Vielzahl von Kooperationspartnern zur Verfügung.

Neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen wird mindestens ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Geodäsie, Geoinformatik oder einer verwandten Disziplin vorausgesetzt.

Die Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren ergeben sich aus § 49 des Hochschulgesetzes des Landes Rheinland-Pfalz und können unter https://www.hs-mainz.de/stellenangebote/ eingesehen werden. Gem. § 49 Abs. 3 S. 2 i.V.m. Abs. 1 und 2 Hochschulgesetz können nach den Anforderungen an diese Stelle in besonders begründeten Ausnahmefällen anstelle besonderer Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen, zusätzliche wissenschaftliche Leistungen berücksichtigt werden.

Die Hochschule Mainz tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. In der vorgenannten Besoldungsgruppe sind Frauen unterrepräsentiert. Der Frauenförderplan der Hochschule Mainz sieht eine Erhöhung des Frauenanteils vor. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Das Land Rheinland-Pfalz und die Hochschule Mainz vertreten ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort erwartet wird. Nach erfolgter Berufung soll die Bewerberin oder der Bewerber an den Hochschulort bzw. in dessen Nähe umziehen.

Senden Sie Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugnisabschriften, Schriftenverzeichnis und Angaben über Lehrerfahrung, Nachweis der Berufstätigkeit, sowie ein Lehr- und ein Forschungskonzept bitte bis zum 01.07.2018 an den Präsidenten der Hochschule Mainz, Herrn Professor Dr. Gerhard Muth, Lucy- Hillebrand-Str. 2, 55128 Mainz.

Sie können uns Ihre Bewerbung auch per E-Mail senden. Bitte beachten Sie zuvor unsere Hinweise zum Datenschutz. Wir bitten, bei Bewerbungen per E-Mail einen Anhang mit nur einem Dokument ausschließlich im PDF-Format unter Angabe des Stichworts „Geoinformatik“ zu senden an: bewerbungen@hs-mainz.de.

 

Stellenausschreibung (PDF)

Eckdaten