Hochschule Ostwestfalen-Lippe: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Von: geobuero koeln

14.06.2018

0 Kommentare

Hochschule Ostwestfalen-Lippe: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

An der Hochschule Ostwestfalen-Lippe ist im Fachbereich Umweltingenieurwesen und Angewandte Informatik am Standort Höxter zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. wissenschaftlicher Mitarbeiter

– Teilzeit im Umfang von 50 v.H. –

befristet für die Dauer von 5 Jahren zu besetzen.

Die Stelle ist am Zukunftszentrum Holzminden-Höxter (ZZHH) angesiedelt. Das ZZHH ist eine gemeinsame länderübergreifende wissenschaftliche Einrichtung der niedersächsischen Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) und der Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Ziel des ZZHH ist es, durch bspw. Digitalisierung oder Infrastrukturwandel ausgelöste Transformationsprozesse im ländlichen Raum wissenschaftlich zu begleiten und zukunftsorientierte Vorhaben mit inter- und transdisziplinärer Denk- und Arbeitsweise voranzubringen.

Das Aufgabengebiet wird insbesondere folgende Aspekte umfassen:

  • Wissenschaftliche Mitarbeit im ZZHH bei laufenden Projekten und neuen Förderanträgen
  • Entwicklung, Organisation und Durchführung von Fachveranstaltungen
  • Übernahme wissenschaftlicher Querschnittsaufgaben
  • Netzwerktätigkeit
  • Identifikation eines eigenen Forschungsgegenstands.

Der letztgenannte Punkt lässt sich mit einem eigenen kooperativen Promotionsvorhaben verknüpfen, idealer Weise durch Aufstockung der Stelle mit Mitteln Dritter.

Wenn Sie folgende Anforderungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialinformatik, Sozialgeografie oder eines vergleichbaren Studiengangs (Master, Diplom, Magister)
  • Kenntnisse in Statistik und GIS
  • Eigenständige, unabhängige und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Moderationskompetenz
  • Transdisziplinäre Denkweise
  • Freude an Transformationsprozessen im ländlichen Raum und der Arbeit in interdisziplinären Teams.

Wir bieten:

  • Ein modernes, familiengerechtes Arbeitsumfeld
  • Eine Vergütung, je nach Ausbildungs- und Kenntnisstand, bis zur Entgeltgruppe E13 TV-L
  • Eine betriebliche Zusatzversorgung
  • Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten

Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Kennzahl 080218

Wir sind gerne bereit, Sie im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Ihrer persönlichen Lebenssituation zu unterstützen. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte ausschließlich über unser Online-Formular bis zum 31.07.18 (www.hs-owl.de/karriere) an die Hochschule Ostwestfalen-Lippe.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Brenker (05261 702-5602) oder Herr Prof. Dr.-Ing. Klaus Maas (klaus.maas@hs-owl.de) vorab gerne zur Verfügung.

 

Stellenausschreibung (PDF)

Eckdaten