Bekanntmachung des BMBF zur Förderung von Forschungsprojekten in Zentralasien/ Südkaukasus

Bekanntmachung des BMBF zur Förderung von Forschungsprojekten in Zentralasien/ Südkaukasus

12.11.2015

, , ,

Unter dem Kurztitel “Forschung für Entwickung” läuft seit dem 09.11.2015 eine Bekanntmachung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Förderung von Forschungsprojekten zur Zusammenarbeit deutscher und zentralasiatischer und/oder südkaukasischer Forschungsinstitute.

 

Im Fokus der Bekanntmachung stehen die folgenden Themenschwerpunkte:

 

Gesundheitsvorsorge: Reduktion von umweltbedingten Erkrankungen und Gefahren für die Gesundheit. Gefördert wird sowohl Forschung zur Reduktion von Infektionskrankheiten und zu vernachlässigten und/oder armutsassoziierten Krankheiten als auch zur Reduktion der Auswirkungen von Geohazards auf die Existenzgrundlage durch z. B. Verbesserung der Risikogovernance, des Monitoring sowie der Kontroll- und/oder Vorsorgesysteme oder des ­Katastrophenmanagements. Übergreifend können hierbei auch Fragen zur Entwicklung der Zivilgesellschaft und zur Verbesserung der Lebensgrundlagen der Bevölkerung eine Rolle spielen.

Ernährungssicherheit: Reduktion der Verwundbarkeit, Steigerung der Widerstandsfähigkeit und Förderung einer nachhaltigeren Bioökonomie. Gefördert wird Forschung entlang von Verwertungsketten zur Verbesserung von Produktions- und Erntemethoden in der Landwirtschaft, zur klima-, lage- und bodenangepassten Landwirtschaft sowie zur dürre- und versalzungsangepassten Landwirtschaft, zur Verbesserung der Lagerung, Verarbeitung, des Transports und der Verteilung von Nahrungsmittelerzeugnissen, zur Reduktion von Mangelernährung und zur Steigerung der Qualität von Nahrungsmitteln und Ernährung.

Wasserversorgung: Forschung zum nachhaltigen Wassermanagement im ländlichen und urbanen Bereich unter Berücksichtigung der regionalen Auswirkungen des globalen Klimawandels. Gefördert wird Forschung zur angepassten und effizienten Wassernutzung, zur effektiveren Wasserversorgung der Landwirtschaft, der ländlichen Bevölkerung und der Stadtbevölkerung, zur Steigerung der Nachhaltigkeit im Bereich der Land- und Wassernutzungssysteme, zu den Interaktionen und Wechselwirkungen zwischen Wasser- und Landnutzung, zur Reduktion der Verwundbarkeit und zur Steigerung der Widerstandsfähigkeit der Bevölkerung gegenüber Wasserknappheit.

 

 

Wichtige Informationen:

 

Fördervolumen:  bis zu 150.000 Euro

 

Projektlaufzeit: 24 Monate

 

Die Finanzierung von Nachwuchswissenschaftlern ist explizit erwähnt

 

Stichtag zur Einreichung von Anträgen ist der 28.02.2016

 

Fundstelle der Bekannmachung: BAnz AT 09.11.2015 B2

Link zum Bundesanzeiger

 

Text Bekanntmachung (PDF)

 

Kontakt:

 

Fachlicher Ansprechpartner beim DLR-Projektträger für die Region Zentralasien:

 

Dr. Hendrik Meurs
E-Mail: Hendrik.Meurs@dlr.de
Telefon: +49 2 28/38 21-19 44
Telefax: +49 2 28/38 21-14 00

 

Fachlicher Ansprechpartner beim DLR-Projektträger für die Region Südkaukasus:

 

Dr. Thomas Reineke
E-Mail: Thomas.Reineke@dlr.de
Telefon: +49 2 28/38 21-14 48
Telefax: +49 2 28/38 21-14 00

 

Administrative Ansprechpartnerin beim DLR-Projektträger:

 

Jutta Müller
E-Mail: Jutta.Mueller@dlr.de
Telefon: +49 2 28/38 21-14 47
Telefax: +49 2 28/38 21-14 00