Ausschreibung: Forschungspreis für NachwuchswissenschaftlerInnen 2018 des Geoverbunds ABC/J

Ausschreibung: Forschungspreis für NachwuchswissenschaftlerInnen 2018 des Geoverbunds ABC/J

03.11.2017

, ,

 

Ein besonderes Anliegen des Geoverbundes ABC/J ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Der Geoverbund ABC/J verleiht daher seit dem Jahr 2011 jährlich den ABC/J-Forschungspreis für NachwuchswissenschaftlerInnen für herausragende, innovative und interdisziplinäre Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Geowissenschaften. Der Hauptpreis ist mit 1.000 Euro dotiert. Weitere Preise werden für den zweiten (750 Euro) und dritten Platz (500 Euro) ausgelobt.

 

Allgemeine Informationen zum Forschungspreis
Bewerbungen um bzw. Vorschläge für den ABC/J-Forschungspreis 2018 sind ab sofort bis zum 15. Februar 2018 (Bewerbungsschluss) möglich!

 

Was kann als Beitrag eingereicht werden?
Gegenstand des Wettbewerbs ist die Forschungstätigkeit zu einem geowissenschaftlichen oder geographischen Thema. Diese kann entweder durch eine Dissertationsschrift oder durch eine oder mehrere Publikationen, welche in SCI- bzw. SCIE-gelisteten Zeitschriften mit Peer-Review-Verfahren erschienen sind, nachgewiesen werden. Werden mehrere Publikationen als Wettbewerbsbeitrag eingereicht, muss der inhaltliche Zusammenhang in einem Manteldokument erörtert werden. Darüber hinaus ist bei Publikationen in Co-Autorenschaft der eigene Anteil an der Forschungsleistung darzulegen. Beiträge, die bereits für eine der vorherigen Ausschreibungen eingereicht wurden, sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

 

Wer kann sich bewerben?
Bewerben können sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, deren Wettbewerbsbeitrag an einem der dem Geoverbund ABC/J angeschlossenen Institute angesiedelt bzw. dort entstanden ist. Maßgeblich ist eine entsprechende Affiliation des Beitrages. Durch das Anklicken der nachfolgenden Standort-Links können Sie überprüfen, ob Ihre Institution Mitglied unseres Netzwerkes ist: RWTH Aachen, Universität Bonn, Universität zu Köln, Forschungszentrum Jülich. Der Zeitpunkt der Promotion sollte nicht mehr als drei Jahre zurückliegen; maßgebliches Datum hierfür ist der 15. Februar 2018. Für eine Bewerbung genügt auch der Nachweis der endgültigen Abgabe der Dissertation. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, geeignete Kandidatinnen und Kandidaten für den Forschungspreis vorzuschlagen.

 

Informationen zur Vergabe
Die eingereichten Beiträge werden durch unabhängige GutachterInnen hinsichtlich ihrer Forschungsleistung, dem Innovationsgrad und ihrer Interdisziplinarität bewertet. Die Vergabe des Preises erfolgt auf der Grundlage der Empfehlungen der GutachterInnen und unter Berücksichtigung fachspezifischer Besonderheiten durch das Direktorium des Geoverbundes ABC/J. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Geoverbund ABC/J Sommerfestes (29. Juni 2018 in Jülich) statt, auf dem die PreisträgerInnen ihre Beiträge persönlich präsentieren.

 

Wichtige Information für Wettbewerbsbeiträge, die der Grundlagenforschung zuzuordnen sind:

 
Die Ausschreibung des Geoverbund ABC/J-Forschungspreises für NachwuchswissenschaftlerInnen richtet sich an alle innovativen und interdisziplinären Forschungsarbeiten aus den Geowissenschaften, einschließlich der Geographie. Auch Projekte der reinen Grundlagenforschung, bei denen eine direkte gesellschaftliche Relevanz nicht offensichtlich ist und/oder nur schwerlich bis gar nicht beschrieben werden kann, sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert und werden ihrer Forschungsleistung entsprechend gewürdigt. Insbesondere werden diese Beiträge, gegenüber Beiträgen, welche gesellschaftsrelevante Themen adressieren, nicht benachteiligt. Bitte betrachten Sie etwaige Angaben zur Gesellschaftsrelevanz im Anmeldeformular daher als optional!

 

Wie kann man teilnehmen?
Schicken Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung oder Ihren Vorschlag, in der bzw. dem Sie die Ziele der Forschungsarbeit, beispielhafte Ergebnisse sowie deren herausragende Bedeutung im jeweiligen Forschungskontext beschreiben und fügen Sie die folgenden Unterlagen bei:

  • Anmeldeformular/application form (bitte beachten Sie, dass das Anmeldeformular auch bei Vorschlägen vor der Übermittlung an das Koordinationsbüro (1) vollständig ausgefüllt werden muss und (2) die Erklärung durch die/den vorgeschlagene/n Kandidatin/Kandidaten unterschrieben werden muss)
  • Wettbewerbsbeitrag: Dissertationsschrift (nicht älter als 3 Jahre) oder eine oder mehrere Publikationen (zur Veröffentlichung angenommen innerhalb eines Zeitraumes von max. 3 Jahren nach der Promotion; maßgebliches Datum in beiden Fällen ist der 15. Februar 2018), die in SCI- bzw. SCIE-gelisteten Fachzeitschriften mit Peer-Review-Verfahren veröffentlicht wurden oder zur Veröffentlichung angenommen wurden (bei mehreren Publikationen muss der inhaltliche Zusammenhang in einem Manteldokument erörtert werden)
  • Empfehlungsschreiben
  • Promotionsurkunde oder Nachweis der endgültigen Abgabe der Dissertation
  • Tabellarischer Lebenslauf inklusive Publikationsliste (jeder Publikation muss ein Link zum jeweiligen Artikel beigefügt werden)

 
Bitte reichen Sie alle Unterlagen in Form eines einzigen PDF-Dokumentes per E-Mail, das Anmeldeformular mit der durch die/den Kandidatin/Kandidaten unterschriebenen Erklärung sowie das Empfehlungsschreiben zusätzlich im Original per Post ein und richten Sie die Bewerbung an:
 

Geoverbund ABC/J
Koordinationsbüro
Dr. Daniel Felten
c/o Forschungszentrum Jülich GmbH
IBG-3 Agrosphäre
Wilhelm-Johnen-Straße
52425 Jülich

 

E-Mail: d.felten@fz-juelich.de

 

Für Rückfragen steht Ihnen das Koordinationsbüro gerne zur Verfügung.

 
 

Ausschreibung (Link)